Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Peiner Kunstpfad: Das sind die Künstler

Kreis Peine Peiner Kunstpfad: Das sind die Künstler

Peine. Es ist wieder so weit: Am 9. und 10. April öffnen sieben Ausstellungsstätten ihre Tore für den 9. Peiner Kunstpfad. Elf Künstlerinnen und Künstler stellen dabei ihre Werke und Sujets aus.

Voriger Artikel
Eisenbahnfreunde laden zur Modell-Börse ein
Nächster Artikel
Jochen Busse überzeugte als Hochstapler

Freuen sich auf den 9. Peiner Kunstpfad: Die Aussteller um die Organisatoren Pieper Schiefer (2. v.l.) und Dr. Ulrika Evers (3. v.l.).

Quelle: jaw

Die Vorfreude ist bei den Veranstaltern schon groß, und auch „bei Besuchern lässt sich im Vorfeld stets eine gewisse Begeisterung spüren“, berichtet Dr. Ulrika Evers vom Kreismuseum Peine.

Das Kreismuseum ist dabei einer der Orte, an denen im April anspruchsvolle Kunst gezeigt wird.

Das Kreismuseum stellt dabei Werke von Almut Breuste aus. Sie ist Teil des Künstlerpaares Almut und Hans-Jürgen Breuste und stellt im Kreismuseum erstmals alleine aus. „Sie thematisiert in ihren Arbeiten die aktuelle Flüchtlingssituation“, beschreibt Evers die Werke.

Zu den Ausstellern gehört auch Pieper Schiefer vom Kunsthof Mehrum. Dort wird die spanische Malerin Pepa Salas Vilar ihre Arbeiten zum Thema „Migrationsgedanken“ zeigen.

Hartmut Brandt stellt bei Brillen Wichmann in Peine „Jazz-Bilder“ und Seiden-Malerei aus. „Dazu wird der Saxofonist Brandt unterschiedliche Jazz-Stücke spielen“, erklärt Inhaber Detlef Pliefke.

Weiter geht es mit Kunst auf dem Hüttengelände. Dort stellt der Kulturverein Ilsede Bilder von Shirin Fatemi aus. „Uns ist seit jeher der regionale Bezug wichtig“, äußern sich Manfred Unruh und Achim Holstein vom Kulturverein über die in Mehrum arbeitende Künstlerin.

Auch der Malerhof Voigtholz freut sich am zweiten Aprilwochenende auf zahlreiche Besucher. Dort zeigt Oliver Völkening Arbeiten zum Thema „Erinnerungen eines Welterforschers“.

Im Kunsthof Abbensen stellt Rosemarie Deyerling Bilder von Monika Wegner und Katja Warzecha aus. Ihre Werke sind zum Thema „Märchen, Mythen, Masken“ entstanden.

Zu den Ausstellungsorten gehört auch die Produzentengalerie Giftgötze, die derzeit noch in Verhandlungen mit ihren Künstlern steht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung