Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Peiner Kultband Ikarus feiert Comeback

Peine Peiner Kultband Ikarus feiert Comeback

Peine. Üben, üben, üben und keinen Auftritt - so ist es der Peiner Pop-Rock-Gruppe Ikarus ergangen, die vor sieben Jahren letztmals ein Konzert gab. Am Freitag, 10. Oktober, hat die Bühnen-Abstinenz ein Ende. Und zwar genau an dem Ort, wo die Band im April 2007 letztmals im Rampenlicht stand: Im Saal des Owl Town Pubs in Peine.

Voriger Artikel
Diebe brachen in die Mensa der Wilhelmschule ein
Nächster Artikel
Caritas und Kirchengemeinde St. Jakobi starten Hilfsaktion für Jesiden

Die Band Ikarus mit (von links): Rolf Hoppenrath, Torsten Burfeind, Uwe Winkler und Harald Stolte.

Quelle: jh

Dass sie über einen so langen Zeitraum nur im Übungskeller zusammen „Mucke“ machten, damit haben die Ikarus-Musiker keine Probleme. „Es kommt uns nicht darauf an, wie oft wir öffentlich spielen. Wir wollen mit unserer Musik kein Geld verdienen. Es soll Spaß machen“, erläutert Schlagzeuger Uwe Winkler die Sichtweise seiner Bandkollegen.

Sänger und Gitarrist Harald Stolte ergänzt, dass es ihnen zudem wichtig sei, bei jedem Auftritt neue Stücke zu präsentieren. Das sei in den vergangenen Jahren allerdings nicht möglich gewesen.

Denn krankheitsbedingt habe man längere Übungspausen einlegen müssen, zudem seien Bassist Oliver Hülssner und Keyborder Jens Steffen ausgestiegen. Ihre Nachfolger Rolf Hoppenrath und Torsten Burfeind mussten sich erst in die Arrangements reinfuchsen.

Denn: „Wir machen keine Cover-Musik, spielen nur eigene Stücke. Es dauert seine Zeit, bis die sitzen. Ohrwürmer wie Sweet Home Alabama oder Born to be wild kennt jeder Musiker. Solche Songs kann man leichter lernen“, sagt Stolte, der als einziges Gründungsmitglied der Band, die Ende der 70er Jahre entstand, verblieben ist.

Im Owl Town Pub wird die in all den Jahren mehrfach umbesetzte Band, neue und alte Werke präsentieren. Freunde werden ebenfalls auf der Bühne stehen und die Stammbesetzung bei einigen Songs begleiten. Mit dabei sind: Stephanie Bauer und Arnd Heiden (beide Gesang), Matthias Möhle (Gitarre) und Jürgen Mallwitz (Timbales). Beim Ikarus-Auftritt 2007 war der Pub ausverkauft - 150 Besucher.

jh

  • Eintrittskarten für das Konzert 2014 kosten 10 Euro, im Vorverkauf 8 Euro. Erhältlich sind die Tickets in der Peiner Musikkiste und im Owl Town Pub Peine. Einlass für das Konzert am Freitag, 10. Oktober, ist um 20 Uhr.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung