Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Peiner Arbeitsmarkt ist stabil

Peine Peiner Arbeitsmarkt ist stabil

Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Peine hat sich im November leicht um 10 auf 3645 Personen verringert. Das waren 519 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug 5,3 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 6,1 Prozent.

Voriger Artikel
Versuchte Einbrüche in Supermarkt und Kiosk
Nächster Artikel
Jürgen Rausch kritisiert die Stiftung Warentest

Das Geschehen auf dem Peiner Arbeitsmarkt ist stabil: Die Arbeitslosenzahl liegt immer noch auf dem Jahrestiefstand vom Monat Oktober. Die sonst häufig üblichen ersten saisonalen Negativeinflüsse waren wegen der milden Witterung bisher noch nicht zu beobachten.

„Die Bewegungsdaten für den Monat November machen deutlich, dass es auf dem Arbeitsmarkt immer noch dynamisch zugeht“, sagt Henrik Steen, stellvertretender Geschäftsführer der Arbeitsagentur Hildesheim. Es zeige sich ferner, dass die Arbeitgeber sich auf die Fachkräftesicherung einstellen und erfreulicherweise auch Langzeitarbeitslosen eine Chance gäben, sich im Job zu bewähren. „Gleichzeitig ist unser Bestand an gemeldeten offenen Stellen hoch“, resümiert Steen.

Hier die Daten aus dem Kreisgebiet:

Arbeitslosenquote: 5,3 Prozent (Vormonat: 5,3).

Arbeitslose: 3645 (3655).

Arbeitslosengeld I: 1386 (1400).

Arbeitslosengeld II: 2259 (2255).

Arbeitslose unter 25 Jahren: 354 (359).

Arbeitslosengeld I (unter 25-Jährige): 167 (171).

Arbeitslosengeld II (unter 25-Jährige): 187 (188).

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung