Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner (22) beleidigt bei Verkehrskontrolle Polizeibeamte

Peine Peiner (22) beleidigt bei Verkehrskontrolle Polizeibeamte

Peine. Ein 22-Jähriger aus Peine beleidigte bei einer Verkehrskontrolle die einschreitenden Beamten, als sie ihn wegen einer Geschwindigkeitsübertretung anhielten.

Voriger Artikel
Einbruch auf Kiesgrubengelände
Nächster Artikel
Indoorplantage mit über 700 Marihuana-Pflanzen entdeckt

Der Mann war den Beamten aufgefallen, als er mit seinem Pkw die Ilseder Straße in Richtung Ilsede befuhr, wo sie eine Geschwindigkeitskontrolle durchführten.

Der Mann hatte seinen Pkw, nachdem er an der Kontrollstelle vorbei gefahren war, so stark beschleunigt, dass die Beamten auf ihn aufmerksam wurden.

Kurz darauf kam der Mann zurück und in der irrigen Annahme, man kann ihn nur von vorn messen, beschleunigte er wieder mit aufdrehendem Motor seinen Pkw.

Diesmal aber konnten die Beamten rechtzeitig reagieren und er wurde mit einer Geschwindigkeit von 138 km/h in der dortigen 70/h-Zone gemessen.

Um die Personalien des Fahrers für die Ordnungswidrigkeitenanzeige festzustellen, wurde der Mann anschließend angehalten. Hierbei kam es zu einem Streitgespräch, bei dem der 22-Jährige die Beamten auch noch mit beleidigenden Äußerungen versah.

Neben dem nicht unerheblichen Bußgeld nebst Fahrverbot und Punkten, wird er auch noch eine Anzeige wegen Beleidigung bekommen. Da die Beamten ihm einen vorsätzlichen Geschwindigkeitsverstoß vorwerfen, kann es durchaus sein, dass sich der Bußgeldbetrag sogar noch verdoppeln könnte.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung