Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Peiner (21) schlug Freundin (19) zwei Schneidezähne aus

Peine Peiner (21) schlug Freundin (19) zwei Schneidezähne aus

Peine . „Schuldig“ lautete das Urteil der Richterin über einen jungen Peiner (21), der im August vergangenen Jahres seiner zwei Jahre jüngeren Freundin die oberen Vorderzähne ausgeschlagen hatte und nun wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht stand.

Voriger Artikel
Kreissparkasse Peine schafft Überziehungszinsen ab
Nächster Artikel
Ferien! 8500 Schüler in Peine hatten gestern ihren letzten Schultag

Amtsgericht Peine: Hier wurde verhandelt.

Quelle: A

Er hatte ihr den Keramik-Kopf einer Wasserpfeife aus nächster Nähe ins Gesicht geschleudert. Jetzt muss er 600 Euro an die Labora zahlen und 60 soziale Arbeitsstunden verrichten.

„Selbst im Rahmen einer Auseinandersetzung darf man jemandem keinen harten Gegenstand ins Gesicht werfen - auch nicht mit 1,7 Promille“, machte die Richterin bei der Urteilsverkündung unmissverständlich klar.

Im Gerichtssaal vorausgegangen waren bewegende Szenen zwischen zwei jungen Menschen, die immer noch starke Gefühle füreinander hegen. Sowohl der Angeklagte als auch dessen Ex-Freundin konnten die Tränen nicht zurückhalten - jene Tat hat deren gemeinsame Zukunft vernichtet, beide litten darunter sehr.

Am Tatabend hatte der junge Mann mit einem Freund gefeiert und dann die 19-Jährige aufgesucht, zu deren Wohnung er einen Schlüssel hatte. Die kam erst später zusammen mit einer Freundin (19) nach Hause, es gab Streit. Sie ging mit ihm auf den Balkon, um die Sache in Ruhe zu klären. Dort kam es gleich zu dem Wurf, wie sich die Geschädigte erinnerte. Blutend und weinend vor Schmerzen stürzte sie ins Wohnzimmer und fiel zu Boden. Da habe ihr der Beschuldigte auch noch zwei Tritte in die Seite versetzt. „Halt die Fresse“, habe er gesagt. Das bestätigte auch die Freundin (19) der Geschädigten.

„Ich wüsste selber gerne, warum ich so etwas mache“, sagte der Angeklagte verzweifelt. Er trinke gelegentlich mit Freunden am Wochenende Alkohol. Nach Angaben der Freundin sei es unter Alkoholeinfluss schon einige Male zu Aggressionen gekommen, aber nie in dem Maß.

„So schnell war noch nie jemand zum Täter-Opfer-Ausgleich bei der Labora“, sagte die Jugendgerichtshelferin. Sie habe vor sich einen äußerst zerknirschten und reuigen jungen Mann gehabt, sagte sie.

Noch ist ungewiss, ob die Wurzeln der Zähne der 19-Jährigen zu retten sein werden. Sie trat als Nebenklägerin auf.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung