Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Peine. Schöne Tradition: Sternsinger besuchten Kreisrat Heiß und Stadtrat Tarrey

Peine Peine. Schöne Tradition: Sternsinger besuchten Kreisrat Heiß und Stadtrat Tarrey

Peine. Orientalisch gekleidet mit Turbanen, Kronen und Hüten, ganz nach dem Vorbild der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland, sangen gestern 14 Sternsinger für den Peiner Kreisrat Henning Heiß und Stadtrat Hans-Jürgen Tarrey, um Spenden für einen wohltätigen Zweck zu sammeln.

Voriger Artikel
Einbrecher waren erneut unterwegs
Nächster Artikel
Polizei stoppte Autofahrer unter Drogeneinfluss

14 als Weise aus dem Morgenland verkleidete Kinder sangen gestern im Rathaus für einen guten Zweck.

Quelle: mgb

Die sechs- bis zehnjährigen Kinder der katholische Kirchengemeinde „Zu den Heiligen Engeln“ wechselten sich ab, als sie konzentriert die traditionelle Segensbitte „C+M+B“ mit geweihter Kreide an die Türbalken des Kreis- und Rathauses schrieben.

Die gesammelten Spenden gehen an Entwicklungshilfeprojekte nach Malawi. Die Mehrheit der Bevölkerung des Binnenstaates im Südosten Afrikas lebt in äußerst ärmlichen Verhältnissen. „Vorab wurde den Sternsingern erklärt, dass es den Kindern aus Malawi sehr schlecht geht“, sagte Gemeindereferentin Petra Horaiske. Besonders an Bildungsmöglichkeiten fehle es in dem Land. Und dafür wurden gestern Spenden gesammelt. „Die Kinder haben das sehr gut verstanden und haben viel Spaß beim Singen“, so Horaiske.

Die Freude konnte den Kindern förmlich von den Lippen abgelesen werden: Mit großem Eifer trugen sie mehrere Ständchen und ein Gedicht vor. „Das Sternsingen ist richtig toll“, betonte der sechsjährige Ivo.

Höhepunkt für die Kleinsten war das Anschreiben der Segensbitte „20*C+M+B+14“. Dabei steht die Abkürzung nicht für die Anfangsbuchstaben der Heiligen Drei Könige, Caspar, Melchior und Balthasar, sondern für die lateinischen Worte „Christus mansionem benedicat“, auf Deutsch „Christus segne dieses Haus“.

„Das haben die Kinder wirklich toll gemacht“, lobte Tarrey und fügte hinzu: „Der Segen ist mittlerweile eine liebgewonnene Tradition geworden.“

Auch Heiß bedankte sich bei den Sternsingern: „Durch euren Einsatz tragt ihr dazu bei, dass viele Kinder auf der Welt Hilfe bekommen.“

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung