Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Peine: Neue Männer braucht der Städtische Chor

Peine Peine: Neue Männer braucht der Städtische Chor

Peine. Nach und nach schwinden die Männer - eine lange Tradition pflegt der Städtische Chor Peine. Doch in naher Zukunft droht es ein reiner Frauenchor zu werden. „Und das wäre äußerst schade“, findet die Vorsitzende Jutta Nottbohm.

Voriger Artikel
Großer Spaß bei der Boßel-Tour
Nächster Artikel
Neue Kooperation zwischen Landkreis und Betreuungsverein

Suchen Verstärkung: Der Städtische Chor Peine benötigt jungen Nachwuchs – vor allem Männerstimmen fehlen der Gruppe.

Quelle: Regina Pingel

Peine. Seit 50 Jahren singt sie mit Leib und Seele im Städtischen Chor. Der Erhalt der gemischten Gruppe ist deshalb für die 57-Jährige auch eine Herzenangelegenheit. „Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir einen großartigen Chorleiter haben“, sagt Nottbohm. „Er schreibt alle Chorlieder extra um, damit wir die Stücke auch mit unseren letzten wenigen verbliebenen Männern singen können.“

Naum Nusbaum leitet den Chor und bedauert, nicht mehr Männerstimmen in der Gruppe zu haben. „Er ist ein Profi und könnte viel mehr aus uns herausholen, wenn wir mehr Männerstimmen hätten“, erklärt Nottbohm.

Einmal in der Woche treffen sich die derzeit 31 Aktiven in der Gunzelin-Realschule und studieren intensiv die halbjährlich wechselnden Programme ein. Ein großes Sommerkonzert im Forum und die Weihnachtskonzerte im Dezember markieren die Höhepunkte der Chorgemeinschaft. „Aber auch außerhalb der Proben und Konzerte machen wir viel zusammen“, sagt Nottbohm. Ob Grillabende, Chorfahrten oder Spargelessen - der Städtische Chor Peine ist eine große Gemeinschaft. Eine Gemeinschaft, die dringend Nachwuchs benötigt. Das Problem: „Gospel- und Pop-Chöre liegen im Trend“, sagt Nottbohm. „Unser traditioneller Chor hingegen muss sich um Zulauf sorgen.“ Dabei sei das Repertoire des Städtischen Chores alles andere als verstaubt. Von Schlagern, über Klezmer und Filmmusik bis hin zu deutscher und internationaler Folklore ist auch in diesem Jahr wieder alles dabei. „Die weltliche Chorliteratur ist vielseitig“, sagt Nottbohm.

Interessierte Männer und auch Frauen sollten keine Scheu haben, bei einer Chorprobe vorbei zu schauen. „Notenkenntnisse und Erfahrungen sind nicht erforderlich, aber von Vorteil“, sagt Nottbohm und verspricht: „Wir sind ein wirklich netter Haufen.“

Proben finden donnerstags von 19.45 bis 21.30 Uhr in der Gunzelin-Realschule, Gunzelinstraße 42, statt. Weitere Infos: Jutta Nottbohm, Telefon 0160/98262856 .

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung