Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Peine Marketing zeichnete 30 Händler aus

Peine Peine Marketing zeichnete 30 Händler aus

Peine. Für besondere Serviceorientierung, Familienfreundlichkeit und Fachkompetenz sind 30 Einzelhändler aus der Peiner Innenstadt gestern Abend im Rathaus ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Freundeskreis besuchte Babelsberg
Nächster Artikel
Dr. Lautsch: „Peine bietet hohe Lebensqualität“

Im Peiner Rathaus wurden gestern Abend 30 Einzelhandelsbetriebe aus der Peiner Innenstadt ausgezeichnet.

Quelle: mic

Etwa die Hälfte der Geschäfte hatte einen Vertreter geschickt, um Urkunde und Aufkleber in Empfang zu nehmen. Peine Marketing vergab zum vierten Mal das Gütesiegel „Serviceorientierter Betrieb“.

Insgesamt konnten die teilnehmenden Betriebe 143 Punkte erreichen - und zwar in den Kategorien Servicekompetenz, Ausstattung und Sozial-/Fachkompetenz. Gewertet wurden dabei unter anderem Punkte wie Taxirufservice, Kartenzahlung, Reklamationsbearbeitung, Kunden-WC, Sauberkeit, Gestaltung, Angebote für Praktika, Umweltfreundlichkeit und Mitarbeiterschulungen.

Im Schnitt wurden laut Alexander Hass von Peine Marketing 108 Punkte und damit gut 75 Prozent erreicht. Neun Betriebe, die es sogar auf über 80 Prozent schafften, wurden dabei als „besonders serviceorientierte Einzelhändler ausgezeichnet. Zusatzpunkte konnten in den Kategorien „sehr familienbewusst“, „WLAN-Multimedia“, „Barrierefreiheit“ und „Service+“ gesammelt werden.

Peines Bürgermeister Michael Kessler sagte bei der Verleihung: „Diese Veranstaltung ist wichtiger denn je, denn der Einzelhandel steht durch den zunehmenden Internet-Handel vor riesigen Herausforderungen.“ Um sich erfolgreich dagegen zu behaupten, müsse sich der stationäre Handel auf seine Stärken besinnen und diese ausspielen.

„Wer in einem Geschäft freundlich beraten wird, kommt in der Regel wieder“, sagte Kessler. Dass Geschäfte in der Innenstadt auch weiterhin Erfolg haben können, davon ist der Bürgermeister überzeugt. Ein Indiz dafür sei, dass derzeit ein Investor das Einkaufszentrum „Lindenquartier“ auf dem ehemaligen Hertie-Gelände plane. Dort sollen mehrere neue Geschäfte entstehen, die das vorhandenen Einzelhandelsangebot in der Innenstadt ergänzen.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung