Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Peine-Marketing-Preis für drei Dungelbecker Einrichtungen

Peine Peine-Marketing-Preis für drei Dungelbecker Einrichtungen

Peine. Peine Marketing möchte mit seinem gleichnamigen Preis Peines Ortschaften erreichen und dort gemeinschaftliche, öffentliche Projekte fördern. Die mit bis zu 3000 Euro dotierte Auszeichnung für 2013/14 geht an drei Dungelbecker Einrichtungen und ihr geplantes Herbstfest. Gestern trafen sich die Beteiligten zur Siegerehrung bei Peine Marketing.

Voriger Artikel
Einkaufstasche vom Fahrradgepäckträger gestohlen
Nächster Artikel
Zeuge sah Messerstecherei am Bahnhof: Peiner Polizei sucht Täter und Opfer

Thomas Severin (l.) und Jürgen Beil übergaben den Peine-Marketing-Preis an folgende Dungelbecker (v.l.): Marion Bordtfeldt (Kita Kinderparadies), Tanja Mücke (Jugendfreizeitzentrum) und Angelika Rothermund (Grundschule).

Quelle: ck

Mit ihrem Ausschreibungskonzept zur Familienveranstaltung am 11. Oktober haben das Dungelbecker Jugendfreizeitzentrum, die Kita Kinderparadies und die Grundschule die Jury überzeugt. Diese setzt sich zusammen aus Peines Bürgermeister Michael Kessler, Vertretern des Sponsorenbeirats von Peine Marketing und Vertretern von eben diesem.

„Das liebevoll und mit viel Engagement ausgearbeitete Skript habe sich eindeutig gegen seine zwei Konkurrenten durchgesetzt“, waren sich Peine-Marketing-Geschäftsführer Thomas Severin und Sponsorenbeirats-Vorsitzender Jürgen Beil einig. Geplant haben die drei Einrichtungen das Dungelbecker Herbstfest auf dem Gelände zwischen Jugendzentrum und Grundschule. Viele örtliche Vereine und Institutionen hätten sie schon dazu gewinnen können, mitzuwirken. Mit dabei sind etwa die Landfrauen, die Pisserdohlen, Hartbrothers, der Ortsrat und weitere Vereine wie Feuerwehr und die Ladies. Sie werden sich am Programm beteiligen, das unter anderem aus Laternenbasteln besteht, wie auch aus Kürbisschnitzen, Stockbrotbacken, einem Paar-Quiz und mehr.

Es solle ein Fest werden für Kinder, Jugendliche und deren Eltern sowie Großeltern, sagen die Organisatorinnen.

Sie erhalten als Preis 1000 Euro in bar sowie Sachmittel und Equipment, wie etwa Biertischgarnituren oder eine Beleuchtungsanlage von Peine Marketing im Wert von bis zu 2000 Euro.

„Und selbstverständlich stehen wir mit Rat und Tat zur Verfügung“, so Severin.

ck

INFO

Der Peine-Marketing-Preis

Alle zwei Jahre vergibt Peine Marketing den gleichnamigen Preis – jetzt zum dritten Mal. Alle 14 Peiner Ortschaften können sich dafür bewerben und mit einer neuen Idee zu einer möglichst generationenübergreifenden Veranstaltung, die die örtliche Gemeinschaft stärken soll, überzeugen. Wichtig dabei ist: Das Projekt darf nicht in der Peiner Kernstadt stattfinden. In den Jahren zuvor hatte Dungelbeck in 2008/09 bereits mit seinem Familiendorffest gewonnen und Schmedenstedt erhielt gemeinsam mit Woltorf den Preis für das gemeinsame Dörferfest im Park des Woltorfer Altenheimes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung