Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Passau-Fahrer der CDU Peine sind ab jetzt in ganz Deutschland bekannt

Politischer Aschermittwoch Passau-Fahrer der CDU Peine sind ab jetzt in ganz Deutschland bekannt

Peine/Passau. Großer Bahnhof für die Passau-Fahrer der Peiner CDU: Zwei Spiegel-Online-Reporter begleiteten die 52-köpfige Reisegruppe mit der Kamera bei ihrer 39. Pilgerfahrt zum gestrigen „Politischen Aschermittwoch“ der bayerischen CSU in der „Dreiländerhalle“ in Passau. Die Internet-Videos haben bundesweit für Aufsehen gesorgt.

Voriger Artikel
Europaschützenfest 2015 in Peine: EGS-Präsidium mit Planung sehr zufrieden
Nächster Artikel
Ulrich Franke ist neuer Vorsitzenderder Verkehrswacht Peine

Politischer Aschermittwoch der CSU mit Peiner Beteiligung: Die CDU-Passau-Fahrer aus der Fuhsestadt (Archivfoto) sind zum 39. Mal dabei.

Quelle: Archiv

Los ging es bereits am Dienstag um 8.37 Uhr mit dem Zug vom Peiner Bahnhof aus zum Hauptbahnhof in Hannover. Dort stieg die Gruppe um Reiseleiter Martin Olbrich in den ICE 91, wo für sie in Wagen 23 die Plätze 31 bis 88 reserviert waren. Unterwegs plauderten die Christdemokraten voller Vorfreude locker drauf los: „Ein Spaß, den man sonst nie erleben kann“, sagte ein Passau-Fahrer.Im Zug trafen sie außerdem auf den früheren Peiner CDU-Bundestagsabgeordneten Engelbert Nelle. Pünktlich um 14.33 fuhr ICE  91 in den Bahnhof von Passau ein. Von dort ging es ins Stammhotel „Weisser Hase“, wo der Tag bis zum Begrüßungsabend um 18 Uhr zur freien Verfügung stand.

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer begrüßte die Peiner Passau-Fahrer dann in Bayern. Scheuer weiter: „Wir wissen, was wir an unseren CDU-Freunden haben. Sie sind sturmerprobt und erdverwachsen.“ Die Niedersachsen seien dafür bekannt, dass sie bereit sind, lange Wege in Kauf zu nehmen. „Es ist ja eine gigantische Tradition, 39 Mal zum politischen Aschermittwoch - der Parteivorsitzende hat die CDU Peine letztes Mal als den fünften Stamm der Bayern ausgerufen“, und das bleibe auch so. „Die CDU in Niedersachsen weiß, was sie an der CSU in Bayern hat“, sagte Scheuer im Spiegel-Online-Video und erntete die Zustimmung vom Passau-Fahrer-Präsidenten Olbrich.

Einziger Wermutstropfen war die Platzvergabe, bei die Peiner nur eine Kategorie im hinteren Bereich der „Dreiländerhalle“ bekommen hatten. Dennoch wollen die Peiner im nächsten Jahr zum 40. Mal wieder anreisen, versicherten sie der Nachrichtenagentur dpa. Für heute ist zunächst aber wieder die Rückkehr des „fünften Stamms der Bayern“ in Peine geplant.

jti

Zwei Spiegel Online-Reporter sind mit der Kamera dabei. Hier geht es zu den Videos:

Teil 1: Schon in Würzburg war das Bier alle

Teil 2: Uns macht der Spaß hier Spaß

Teil 3: Hat Seehofer zu viel Fastnacht gefeiert?

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung