Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pahlmann (CDU) tritt wieder zur Wahl an

Peine Pahlmann (CDU) tritt wieder zur Wahl an

Peine. Ingrid Pahlmann aus Wilsche ist die neue und alte CDU-Direktkandidatin für die Bundestagswahl im Herbst 2017. In einer Mitgliederversammlung des Wahlkreises Gifhorn-Peine am Samstag in Peine erhielt sie alle 84 möglichen Stimmen.

Voriger Artikel
150 Jahre Stadtwerke: 1100 Besucher beim Jubiläum
Nächster Artikel
400 Besucher bei Pisserdohlen-Stadtparkkonzert

V.l.: Der Chef des CDU-Kreisverbands Gifhorn, Andreas Kuers, CDU-Direktkandidatin Ingrid Pahlmann, der parlamentarische Staatssekretär Jens Spahn, Landratskandidat Burkhard Budde, Bürgermeisterkandidat Andreas Meier und der CDU-Kreisvorsitzende Christoph Plett.

Die 58-Jährige ist geübt: Seit drei Jahren ist Pahlmann die Bundestagsabgeordnete für die CDU-Kreisverbände Gifhorn und Peine. Als Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft sowie als stellvertretende Vorsitzende des Unterausschusses Bürgerschaftliches Engagement ist Pahlmann im Themenspektrum breit aufgestellt.

Sie ist Mutter von drei erwachsenen Kindern, hat fünf Enkel und bewirtschaftet mit ihrem Ehemann einen landwirtschaftlichen Betrieb, berichtete sie in ihrer Vorstellungsrede. „Die Arbeit in Berlin macht mir wirklich viel Spaß und wir haben in den vergangen Jahren vieles erreicht, und das trotz der nicht ganz einfachen Rahmenbedingungen.“

Zu den Erfolgen zählt Pahlmann die Steigerung von Investitionen in Bildung und Forschung, die Aufstellung der Pflegereform wie auch einen soliden durchfinanzierten Bundesverkehrswegeplan. Wichtig sei ihr künftig die Stärkung der Kommunen. „Sie sind der Kern unseres Zusammenlebens, das Rückgrat unserer Gemeinschaft vor Ort. Daher werden wir 2016 die Kommunen um 20 Milliarden entlasten.“

In Angriff nehmen will die engagierte Landfrau zudem eine Verkehrsverbesserung der Autobahn 2 sowie die Kräftigung der Landwirtschaft. Lobende Worte gab es von Andreas Kuers, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Gifhorn. „In beiden Wahlkreisen ist Frau Pahlmann ständig vor Ort, hört zu und hat immer das richtige Wort. Sie spricht den Mitgliedern aus der Seele.“

Als besonderer Gast wurde der parlamentarische Staatssekretär und CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn begrüßt. Er sprach unter anderem über die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre in der Bundesrepublik: „Wir sind heute die wirtschaftliche Lokomotive in Europa.“ Thematisiert wurde von dem Bundespolitiker unter anderem der ansteigende Fachkräftemangel, die Forderung nach der Flexi-Rente sowie die Flüchtlingsproblematik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung