Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
PUT: IG Metall droht mit Demo

Peine PUT: IG Metall droht mit Demo

Peine. Der Streit bei der Peiner Umformtechnik (PUT) an der Woltorfer Straße spitzt sich zu. Jetzt fordern der Betriebsrat und die Gewerkschaft IG Metall, dass beim Schraubenhersteller endlich über einen Sanierungstarifvertrag verhandelt wird, um die kriselnde Firma mit 280 Mitarbeitern wieder nach vorne zu bringen.

Voriger Artikel
Anja Kruse überzeugte in den Festsälen
Nächster Artikel
Immer mehr Peiner leiden unter Dauerschmerzen

Sie machen sich Sorgen um die Zukunft des Schraubenherstellers Peiner Umformtechnik (PUT): Uwe Simon (rechts) und Jens Hoffmann vom Betriebsrat sowie Frank Raabe-Lindemann von der Gewerkschaft IG Metall.

Quelle: Thomas Kröger

Sollte die Geschäftsführung des neuen Investors IK Hanse nicht darauf eingehen, will man im November eine Demonstration auf dem Peiner Marktplatz abhalten. PUT-Geschäftsführer Marc Wolfram Eberle kann die Aufregung nicht verstehen und bietet weitere Gespräche an.

Frank Raabe-Lindemann von der IG Metall betont: „Es muss jetzt endlich etwas passieren. Schöne Reden der Geschäftsführung helfen der PUT nicht, es müssen Taten folgen.“ Man biete einen Sanierungstarifvertrag an, wobei die Belegschaft zum Beispiel auf das Weihnachtsgeld verzichten würde. Doch seitens des Arbeitgebers passiere leider nichts, Vereinbarungen seien geplatzt. Es sei auch unklar, wie viel Geld die Hanse IK wirklich in Peine investiert habe. Denn entgegen der verkündeten 23 Millionen Euro vermute man aufgrund eines indischen Presseartikels, dass der vorherige PUT-Besitzer Sundram Fasteners nur einen Euro erhalten habe.

Der PUT-Betriebsratsvorsitzende Uwe Simon ergänzt: „Unsere Mitarbeiter haben Angst um ihre Jobs. Und auch der Streit um das Urlaubsgeld vor dem Arbeitsgericht hat viel Vertrauen gekostet.“ Jetzt müsse der Arbeitgeber etwa 700 000 Euro nachzahlen. Wichtig sei, dass man die PUT-Arbeitsprozesse verbessere und in neue Maschinen investiere, um konkurrenzfähig bleiben zu können. Nur so gebe es eine Zukunft für den Hersteller von Schrauben für den Stahlbau sowie die Auto- und Windkraftindustrie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung