Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
PAZ bereitet Wimmelbild der Stadt vor: Peiner können ab sofort Beiträge liefern

Peine PAZ bereitet Wimmelbild der Stadt vor: Peiner können ab sofort Beiträge liefern

In der Stadt Peine wimmelt es vor Leben und genau das will der Künstler Bernd Natke in einem Wimmelbild einfangen, das er in Zusammenarbeit mit der Peiner Allgemeinen Zeitung vorbereitet. Aus dem Werk, das Peiner Persönlichkeiten, Eigenheiten und Sehenswürdigkeiten zeigt, soll später ein Poster entstehen, dass die PAZ in der Geschäftsstelle an der Werderstraße 49 anbietet.

Voriger Artikel
Schwicheldt: CDU-Ortsverband feierte 50-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Aufschwung nach Insolvenz: Härke macht im ersten Jahr Gewinn

Besichtigungstour in Peine: Künstler Bernd Natke (l.) schaute sich mit PAZ-Chefredakteur Dirk Borth Sehenswertes wie die Härke-Brauerei in der Fuhsestadt an. Aus den Eindrücken soll am Ende ein buntes Wimmelbild entstehen.

Quelle: pif

Damit der Hannoveraner Natke auch alle Eigenheiten der Fuhsestadt einfängt, sind die Peiner aufgefordert, Vorschläge zu machen, was auf keinen Fall fehlen darf. „Dem Projekt sind keine Grenzen gesetzt, was die Jahreszeit oder auch historische Begebenheiten betrifft“, erklärte Natke das Prinzip der Wimmelbilder. Sprich: Historische Persönlichkeiten gehören genauso auf das Bild, wie bekannte Zeitgenossen.

Ganz klar ist, dass das Peiner Freischießen nicht fehlen darf. Und während auf dem Schützenplatz der Rummel tobt, sind nebenan im Stadtpark die Schotten unterwegs - beides hat zwar nichts miteinander zu tun. Im Wimmelbild sollen aber alle Besonderheiten der Stadt auf einen Blick aufgefangen werden.

Genauso wird die Peiner Südstadt nicht nur als Wohnquartier dargestellt, sondern auch als Austragungsort für das seinerzeit berühmte Auto- und Motorradrennen „Rennen um die Silberne Eule“, das es noch bis in die 1950er-Jahre gab.

Als historische Persönlichkeiten sind Stadtgründer Graf Gunzelin oder Peines erste Landrätin Hertha Peters gesetzt. Doch in welchem Zusammenhang und an welcher Stelle sie in der Stadt erscheinen sollen, das sollen die Leser der PAZ bestimmen.

Also ran an die Tasten und aufgeschrieben: Welche Orte in der Stadt müssen unbedingt berücksichtigt werden? Was ist typisch für den Werderpark, den Echternplatz oder Winkel in der Innenstadt, die eigentlich viel zu wenig Beachtung finden? Welche Persönlichkeiten (historisch oder aus dem aktuellen Stadtleben) müssen unbedingt von Bernd Natke berücksichtigt werden? Welche Gebäude oder Sehenswürdigkeiten darf der Künstler nicht Fall vergessen?

Schreiben Sie uns und werden Sie als Belohnung selbst auf dem Wimmelbild verewigt. Denn aus den Vorschlägen ziehen wir am Ende drei Gewinner, die der Künstler in das Bild mit einbaut - vorzugsweise selbstverständlich an den persönlichen Lieblingsorten in der Stadt.

Zuschriften gehen an die E-Mail-Adresse t.pifan@paz-online.de oder an die PAZ, Werderstraße 49, 31224 Peine, Stichwort: Wimmelbild.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung