Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
PAZ-Freischießen-Magazin: Tolle Ideen

Peine PAZ-Freischießen-Magazin: Tolle Ideen

In 60 Tagen startet das Peiner Freischießen 2015, da wird es höchste Zeit, das PAZ-Magazin zum Fest der Feste an der Fuhse zu planen, das am Freitag, 3. Juli, zusammen mit der PAZ erscheinen soll.

Voriger Artikel
Verfolgungsjagd mit Polizei: 2000 Euro Strafe
Nächster Artikel
Weniger Hort-Betreuung: „Zu Lasten der Kinder“

Das Redaktionsteam für das Freischießen-Magazin der PAZ traf sich im Brauerei-Stübchen der Braumanufaktur Härke zu seiner Sitzung.

Quelle: Isabell Massel

Deshalb traf sich das dafür zuständige Redaktionsteam mit sieben Korporationen, Spielleuten und Bürgerschaffer Thomas Weitling im Brauerei-Stübchen der Braumanufaktur Härke zur Planung.

Bei einer zünftigen Brotzeit und Gerstensaft aus heimischer Produktion war es wieder eine kreative Runde. Bereits zum zweiten Mal dabei waren Bernd Opitz und Frank Ende von der Spielmannszuggemeinschaft Peiner Freischießen (SGPF), die seit dem vergangenen Jahr fest zum Redaktionsteam gehören und sich erneut mit tollen Ideen eingebracht haben.

Eine spontane Idee vom Ex-Hauptmann des MTV Vater Jahn Peine, Carsten Rösner, stieß auf breite Zustimmung: Er schlug vor, nicht nur den großen und kleinen Königen des Peiner Freischießens einen Rahmen im PAZ-Magazin zur fünften Jahreszeit zu gewähren, sondern auch den jugendlichen Majestäten. Da sich die Korporationen davon auch eine gute Werbung für den Nachwuchs versprechen, soll die Vorstellung der Jugendkönige ab sofort eine feste Rubrik im Magazin werden.

Die Freunde des Peiner Freischießens dürfen sich mit der aktuellen Ausgabe des Magazins erneut auf viele Einblicke in die sieben Korporationen und die Spielmannszüge und einen kleinen Ausblick auf das Europaschützenfest freuen. Der Blick hinter die Kulissen öffnet erneut neue Perspektiven. Einzelheiten werden noch nicht verraten - außer, dass auch die neue Rubrik aus dem vergangenen Jahr wieder aufgenommen wird. Dazu hatte jede Korporation und auch die SGPF Anekdoten eingereicht, die dann im Magazin abgedruckt worden sind.

Ehrensache, dass PAZ-Geschäftsführer Gordon Firl die Korporierten und die Spielleute für den Freischießen-Dienstag, wenn der Bunte Umzug startet, wieder zum einem Umtrunk und einem kleinen Imbiss auf den Hof des Verlagshauses an der Werderstraße einlädt.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung