Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Opfer waren an Schlägerei offenbar nicht unschuldig

Peine Opfer waren an Schlägerei offenbar nicht unschuldig

Peine. Fünf Stunden dauerten die Verhandlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gestern am Peiner Amtsgericht. Weil am Ende zu viel unklar blieb, wurde das Verfahren gegen einen 28-Jährigen aus Peine und einen 47-Jährigen aus Lehrte jedoch eingestellt.

Voriger Artikel
„Echosonic“ vertreten Peine als „Local Heroes“
Nächster Artikel
Logistikzentrum-Neubau: Rohbau schreitet voran

Vor dem Amtsgericht in Peine fand gestern die rund fünfstündige Verhandlung statt.

Quelle: Foto: Archiv

So stellte sich das Gericht die Frage, ob das 51-jährige Opfer und gleichzeitig Nebenkläger aus Schmedenstedt wirklich gänzlich unschuldig an der Entwicklung war. Fest stand, dass es Mitte Juni 2014 eine Auseinandersetzung mit mehreren Verletzten gegeben hat. Der Tatort war in Stederdorf.

Der handfesten Auseinandersetzung war jedoch ein schon länger anhaltender Streit zwischen den Parteien vorausgegangen, Drohungen sollen ebenfalls ausgesprochen worden sein. Am frühen Nachmittag des 21. Juni trafen die Angeklagten und der Nebenkläger samt Sohn und einem Bekannten aufeinander, was darauf folgte, war nicht mehr im Einzelnen nachvollziehbar, zu widersprüchlich waren die Aussagen von Angeklagten, Nebenkläger und Zeugen. Fest steht nur, dass es mehrfach zu heftigen Wortgefechten, Provokationen - auch mit Fahrzeugen - gegeben hat, infolge deren mehrere Beteiligte Verletzungen erlitten.

Noch bevor alle Zeugen gehört werden konnten, kam es dann zu einer überraschenden Wende im Prozess. Der Anwalt des 28-jährigen Peiners schlug die Einstellung des Verfahrens vor, da der Nebenkläger samt Sohn und Bekannten nicht ganz unschuldig an der Entwicklung der Situation gewesen zu sein schien und auch deren Verfahren vorab eingestellt wurden.

Nach kurzer Rücksprache mit der Staatsanwältin wurde der Einstellung stattgegeben, der Peiner wurde zu einer Zahlung an den Kinderschutz verpflichtet, der Lehrter geht aus dem Prozess schadlos hervor, da seine Rolle während der Angriffe unklar blieb.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung