Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Oldtimer fuhren Rallye durch den Landkreis

Kreis Peine Oldtimer fuhren Rallye durch den Landkreis

Kreis Peine. Als die ersten Oldtimer gegen 9 Uhr zum Start der 7. Peiner Classics rollten, warfen besonders die Fahrer der Cabrios noch skeptische Blicke in den wolkenverhangenen Himmel. Doch mit dem Start kam die Sonne.

Voriger Artikel
Roland Selle und Gerlinde Brodrück sind Telgtes neue Majestäten
Nächster Artikel
7000 Euro Erlös für die Hilfe für kranken Lukas

Treffen der Autoliebhaber: Insgesamt 54 Oldtimer starteten im Minutentakt zur Ralley.

Quelle: im

Blank poliert glänzten die alten Wagen bei der Rallye Peiner Classics. „Wir möchten Oldtimer-Besitzern die Gelegenheit geben, ihre Autos auch einmal zu präsentieren und nicht bloß in der Garage zu parken“, erklärte Mona Lüddecke vom Motorsportclub Peine, der die Rallye als ADAC-Ortsclub veranstaltet.

Neben der zu absolvierenden Tour durch den Landkreis warteten an der Strecke kleine Aufgaben auf die Fahrer. „Man musste zum Beispiel die Entfernung zu einem Stoppschild abschätzen, einparken, dass zu den Begrenzungspfosten je 50 Zentimeter Abstand waren, oder über eine gewisse Strecke genau 24 Stundenkilometer fahren“, erläuterte Uwe Buchmann vom Autohaus Zierk, dem Startpunkt der Rallye.

Aus Peine war unter vielen anderen auch Erwin Blesse mit dabei. „Ich fahre einen Panther Kallista aus dem Jahr 1984. Das ist ein original englischer Roadster, von dem 1700 Stück gebaut wurden, aber nur 400 davon wirklich in England“, weiß der Autoliebhaber. Sein 100 PS starkes Gefährt hat er vor acht Jahren in Bremerhaven entdeckt. Damals war das Auto in denkbar schlechtem Zustand, aber in liebevoller Kleinarbeit hat der Peiner das Cabrio in ein wahres Schmuckstück verwandelt. Damit konnte er nun auf einer ausgedehnten Spritztour den Landkreis Peine bei schönstem Frühsommerwetter erleben.

Pünktlich um 10.01 Uhr und dann im Minutentakt starteten die Fahrer. Über mehrere Stationen ging es zum Rittergut Oberg, wo eine Präsentation gezeigt wurde. Ein Mittagessen wartete in Groß Ilsede bei „Currywurst & Coffee“. Danach ging es dann über Wendeburg und Edemissen zurück zum Startpunkt.

Bei Kaffee und Kuchen stieg die Spannung, bis schließlich am frühen Abend die Pokale überreicht wurden. Vier der sieben Klassen-Sieger kamen aus dem Kreis Peine: In Klasse 4 siegte Susanne Hönigsmann aus Rüper, in Klasse 6 holte sich Karl-Heinz Wehrmann (Mehrum) den Sieg. Klasse 8 gewann Arne Ortloff (Edemissen). Den Sieg in Klasse 5 sowie den Gesamtsieg holte sich Jens Schmettan (Berkum) in einem Opel Manta GTE.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

2326af6e-a136-11e7-8ed3-17ff870e8db8
Kartoffelfest in Wehnsen

„Aus der Region – für die Region“ - Tausende Gäste beim Kartoffelfest in Wehnsen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung