Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Offener Sonntag: Volle Geschäfte und Cafés

Peine Offener Sonntag: Volle Geschäfte und Cafés

Peine. Volle Parkplätze, volle Geschäfte und Cafés - Peines Händler waren mit dem verkaufsoffenen Sonntag am Valentinstag sehr zufrieden. Viele Kunden kauften noch kleine Geschenke ein - so hatten etwa die Blumenhändler alle Hände voll zu tun. Andere bummelten einfach gemütlich durch die Innenstadt.

Voriger Artikel
Eisbaden bei elf Grad im Eixer See
Nächster Artikel
Wintervergnügen der Schützengilde

Die Händler in Peine freuten sich über volle Geschäfte und eine gut gefüllte Fußgängerzone.

Quelle: Isabell Massel

Bei Westphal wurden am ganzen Wochenende eifrig Schmuckgeschenke für die Lieben ausgesucht. „Bei uns gibt es zusätzlich noch süße Schokoherzen als kleine Überraschung“, sagte Melanie Mothes-Rump von der Geschäftsführung. Ob alle Bücher tatsächlich auch Geschenke wurden oder ob die Käufer sich selbst „etwas Gutes tun“ wollten, wusste die Leiterin der Buchhandlung Gillmeister, Sabine Künnecke nicht. „Mit Blick auf das Wetter bin ich positiv von der Resonanz überrascht“, freute sie sich.

Viele nutzten den Tag nach einem Frühstück im Café oder Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants zum Schauen und Kaufen, oft mit einem ganz konkreten Einkaufswunsch. Bei Nensel am Markt wurden ganz stark die neuen Kollektionen der Frühjahrsmode nachgefragt und gekauft. Hauptsächlich elegante Festtagsmode verkaufte Schridde. „Konfirmationskleider, Kleider für Silberhochzeit oder für den Abiball sind im Moment sehr gefragt“, berichtete Dunja Wittenberg und war ebenso zufrieden mit dem Tag, wie die meisten ihrer Geschäftskollegen.

Sehr gemischt waren die Kundenwünsche bei Senge&Ginsburg. „Teilweise fragen unsere Kunden noch nach Winterkleidung, aber eigentlich wird in jedem Bereich gekauft“, war Geschäftsführer Carsten Senge mit dem Kundenbesuch zufrieden. Konfirmation und Hochzeit lägen derzeit schon im Fokus der Kunden, hat auch er beobachtet. Auf Frühling eingestellt waren die Verkäuferinnen und Kunden auch bei Klawitter. Besonders viel wurde nach Beratung hinsichtlich Gardinen oder auch Sonnenschutz gefragt. „Sonntags haben viele Paare gemeinsam Zeit und lassen sich dann eben gern gemeinsam beraten“, erklärte Rita Meier.

Eine besondere Aktion, die wirklich gut ankam, hatte sich die Kaufmannschaft für die Frauen ausgedacht. „Als Dankeschön für unsere Kundinnen und auch für die Verkäuferinnen haben wir 900 rote Rosen verteilen lassen“ erzählte Ole Siegel vom Vorstand der Peiner Citygemeinschaft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung