Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ökogarten: Mufflon Petra ist Tier des Monats

Peine Ökogarten: Mufflon Petra ist Tier des Monats

Zuletzt war es ein kleines Osterlämmchen, das durch den Tier- und Ökogarten in Vöhrum tobte und den Titel „Tier des Monats“ trug, dieses Mal ist es ein kleines, niedliches Mufflon mit braunem, glattem Fell.

Voriger Artikel
Drei Raubüberfälle im Peiner Land
Nächster Artikel
Feuerwehr-Maskottchen heißt jetzt „Nepomuk“

Ein kleiner Wirbelwind: Das Mufflonjungtier Petra ist kaum zu bremsen, daher trug sie eine Zeit lang ein Hundegeschirr.

Quelle: oh

Peine. „Das Mufflon Petra kommt aus einer kleinen Herde, in der der Bock ausgetauscht wurde“, sagt Betina Gube, Leiterin des Ökogartens. „Der neue Herdenchef hat dann versucht, das Lamm seines Vorgängers zu töten. Nach einem Flug von über zwei Meter durch die Luft konnte das zwei Tage alte Lamm dann doch mit einem Netz eingefangen werden und lebt nun mit Werner, Dietmar und Balu im Ökogarten.“

Das Tier wurde am 12. April geboren und fällt schon jetzt mit ihrem Reh-ähnlichen Äußeren auf. Vor allen Dingen sorgen ihre Hüpf- und Klettereinheiten für staunende Gesichter. „Jede Bank ist ein willkommener Aussichtsplatz und ein Stromzaun ist bei dem dicken Fell auch kein Hindernis“, schmunzelt Gube. Das ist auch der Grund, warum Petra anfangs ein kleines Hundegeschirr trug (siehe Foto). „So konnten wir sie nach ihren Ausflügen wieder festhalten.“ Jetzt ist das Tier aber gut in die kleine Herde integriert und ruft alle zwei Stunden energisch nach der Flasche.

Zum Tier: Als Mufflon werden mehrere Unterarten des Wildschafs zusammengefasst. Das europäische Mufflon ist die kleinste Unterart des Muffelwildes.

Ursprünglich kommen diese Tiere aus Korsika und Sardinien. Dort leben sie in kargen Gebirgslandschaften. Mit ihren großen, seitlich stehenden Augen können sie Bewegungen fast im Rundblick auf bis zu 1000 Meter erkennen und so ihren Feinden rechtzeitig entkommen. Ausgewilderte Tiere im Harz und im bewaldeten Flachland sind aber den heimischen Beutegreifern schnell zum Opfer gefallen.

Wildschafe haben ein glattes, braunes Fell, das sie wie die Rehe im Frühjahr und Herbst wechseln.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung