Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nutzungsvertrag für Johannes-Kapelle soll verlängert werden

Plockhorst Nutzungsvertrag für Johannes-Kapelle soll verlängert werden

Plockhorst. Die Johannes-Kapelle in Plockhorst wird in diesem Jahr 20. Der seinerzeit schwer erkämpfte Neubau ist eine Erfolgsgeschichte geworden. Diese Erfolgsgeschichte soll nun fortgeschrieben werden.

Voriger Artikel
Rohr von Beregnungs-Anlage gestohlen
Nächster Artikel
Immobilienboom profitiert von zentraler Lage

Schreibt seit seinem „Morgengrauen“ eine Erfolgsgeschichte: Die Plockhorster Kapelle.

Quelle: Klaus-Walter Vetter

Plockhorst. Dazu hat die Gemeinde Edemissen einen Vertragsentwurf über die Weiterführung der gemeinsamen Nutzung für weitere 20 Jahre vorgelegt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Kapellenvorstand Plockhorst die Zustimmung zu diesem Vertrag beschlossen. „Er ist ein weiterer Beleg für das gute und zukunftsträchtige Verhältnis zwischen Rathaus und Kirche, das sich auch in Belangen des evangelischen Kindergartens und der Diakoniestation Edemissen darstellt“, sagt Artur Müller, Vorsitzender des Plockhorster Kapellenvorstandes

Eine Erfolgsgeschichte sei der Kapellenbau auch durch die Zusammenarbeit von Kirche und Rathaus in Edemissen gewesen. Die politische Gemeinde beteiligte sich mit einem Siebtel an den damaligen Baukosten von 700 000 DM. Damit ersparte man sich den Bau eines Dorfgemeinschaftshauses. Ein Nutzungsvertrag wurde vereinbart, der sicherstellte, dass nichtkirchliche Gruppen und Vereine die Kapelle für 20 Jahre anteilig nutzen konnten.

Im Vergleich zur Nutzung der anderen Kapellen im Kirchspiel Edemissen entwickelte sich ein reiches Leben in den gepflegten und einladenden Räumlichkeiten. Während in der Anfangszeit Kirche und Gemeinde das Gebäude je zur Hälfte in Anspruch nahmen, verschob sich die Nutzung inzwischen auf etwa 80 Prozent durch die Gemeinde, die damit auch den überwiegenden Teil der jährlichen Bewirtschaftungskosten übernahm.

Dies geschah, oder besser, geschieht alles in der Plockhorster Kapelle neben den rein kirchlichen Veranstaltungen: Beispielsweise nutzen Schule und Kindergarten die Räume für größere Veranstaltungen. Regelmäßige Altennachmittage veranstaltet der Ortsrat. Die Gemeindejugendpflege sammelt jede Woche die Kinder. Bläser und Sänger üben dort jeden Freitag. Eine Krabbelgruppe macht allerdings zur Zeit Pause

Einen besonderen Schwerpunkt bildet das kulturelle Angebot in Plockhorst, das sich über die Grenzen von Edemissen und Landkreis Peine hinaus großer Beliebtheit erfreut. „Oft ist die Kapelle bis auf den letzten Hocker besetzt“, so Müller. Finanziell unterstützt wird diese Arbeit von einem kleinen privaten „Förderkreis Kapelle Plockhorst“.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung