Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Nourkhiz lud Frauen zum Netzwerken ein

Peine Nourkhiz lud Frauen zum Netzwerken ein

Peine. „Netzwerke sind ganz wichtig“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Peine, Banafsheh Nourkhiz. Deshalb hatte sie für Donnerstagabend zum adventlichen Treffen ins Friedrich-Spee-Haus eingeladen.

Voriger Artikel
Mehrheit des Rates will Haushalt mittragen
Nächster Artikel
Polizei: Vorsicht, Enkeltrickbetrüger

Volles Haus beim Netzwerken im Friedrich-Spee-Haus: Banafsheh Nourkhiz (stehend) begrüßte die Gäste. 50 Frauen hatten sich angemeldet.

Quelle: pif

Rund 50 Anmeldungen habe es gegeben, sagte Nourkhiz, deren Schwerpunkte auch Familie und Integration sind.

„Es gibt in Peine ganz viele verschiedene Frauengruppen, die zum Teil voneinander gar nichts wissen oder sogar miteinander Berührungsängste haben“, sagte Nourkhiz. Diese wollte sie bei einem lockeren Treffen an einen Tisch holen, damit sie sich einfach einmal kennenlernen konnten. „Mir geht es aber auch darum, dass ich erfahre, was die Frauen von mir als Gleichstellungsbeauftragte erwarten, was ihre Wünsche sind“, erklärte sie.

Neben ganz vielen anderen Gemeinschaften gibt es starke kurdische und türkische Gruppen, die sich bisher aus dem Weg gehen. „Vielleicht kann man sie so näher zusammenbringen, denn wenn sich die Frauen kennen, kommen vielleicht auch die Männer zusammen“, so Nourkhiz. Das sei aber nur eine von vielen Möglichkeiten, die sie ausgelotet hat.

Gestern Abend dabei waren Frauen aus ganz vielen verschiedenen Nationen. Die schon angesprochen türkische und kurdischen Frauen, aber auch Frauen aus Deutschland, Polen, Russland oder dem arabischen Raum. Da jede Frau etwas Typisches zum Essen mitbringen sollte, gab nebenbei ein internationales kaltes Büfett.

Für den musikalischen Rahmen hatte Nourkhiz die Künstlerin Esin Savas aus Ilsede eingeladen. Die Dozentin an der Kreismusikschule spielte rund 20 Minuten auf der türkischen Kurzhalslaute Baglama, auch Saz genannt.

Danach standen neben den kulinarischen Genüssen die Gespräche im Mittelpunkt. Nourkhiz sagte: „Das ist das Ziel heute Abend: Wir wollen ganz viel netzwerken.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung