Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nordmeyer-Bohrgeräte: Volle Auftragsbücher

Peine Nordmeyer-Bohrgeräte: Volle Auftragsbücher

Eine positive Entwicklung gibt es beim Peiner Bohrgerätehersteller Nordmeyer SMAG Drilling Technologies nach der Insolvenz. Nach der Übernahme von Nordmeyer im Februar durch die Salzgitter Maschinenbau AG (SMAG) befindet sich die Firma an der Werner-Nordmeyer-Straße auf einem guten Weg.

Voriger Artikel
Schwimmen für guten Zweck: 2500 Euro
Nächster Artikel
Gericht: Peiner muss wegen Diebstahls ins Gefängnis

Nordmeyer SMAG Drilling Technologies: Die Mitarbeiter stehen mit den Geschäftsführern Bernd Felski (links) und Theobald Huch (rechts) vor zwei Bohrgeräten, die in den Irak gehen.

Quelle: oh

Aktuell sind vier große Bohrgeräte samt Laster im Wert von mehreren 100 000 Euro in den Irak ausgeliefert und viele weitere Aufträge akquiriert worden. Mit den Peiner Bohrgeräten wird zum Beispiel weltweit nach Rohstoffen im Erdreich gesucht.

Die beiden Geschäftsführer Bernd Felski (46) und Theobald Huch (47) sind sehr zufrieden mit dem „unglaublichen Einsatz der 55 Mitarbeiter“. Der Wolfenbütteler Huch ist neu in der Geschäftsführung. Er war zuvor als Technischer Leiter bei der SMAG tätig.

Trotz starken Wettbewerbsdrucks sei es Nordmeyer SMAG Drilling Technologies gelungen, Bohrgeräte-Aufträge von Kunden wie Vattenfall und der polnischen Bergwerksindustrie zu bekommen. „Dies sind auch für unsere hochmotivierte Belegschaft sehr positive Signale, die in den letzten Monaten durch hohe Flexibilität und Einsatz das Vertrauen wiedergewonnen hat“, so Felski. Die Auftragsbücher seien voll.

Auch die Nachfrage nach Serviceleistungen und Bohrwerkzeugen beweise das große Vertrauen der internationalen Kundschaft in die Qualität der Produkte. Die neuen Strukturen und die stärkere Betonung auf den internationalen Vertrieb würden dafür sorgen, dass die Nordmeyer SMAG Drilling Technologies GmbH in den nächsten Jahren wachse und profitabel werde.

Die Nutzung des weltweiten Vertriebsnetzes der SMAG und große Synergieeffekte bei Engineering, Einkauf und Fertigung kommt laut Felski den Peinern voll zugute. Die Fertigung sei bis zum Jahresende ausgelastet, dennoch ist laut den Geschäftsführern das Markt-Umfeld schwierig und jeder Auftrag über Bohrgeräte sowie Ausrüstung hart umkämpft. Felski und Huch sehen jedoch einer positiven Zukunft entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung