Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nikolaus: Doppelter Besuch

Peine Nikolaus: Doppelter Besuch

Zu seinem Ehrentag ließ der Nikolaus gestern Peiner Kinderherzen gleich mehrfach höher schlagen: Erst besuchte er einen Familiengottesdienst in der St.-Jakobi-Kirche, dann fuhr er auf dem Weihnachtsmarkt vor.

Voriger Artikel
Neuer Kreisel: Risse im Asphalt
Nächster Artikel
Vermisster 19-Jähriger wieder da

St.-Jakobi-Kirche: Mit rund 100 Gästen fand gestern zum Nikolaustag ein Familiengottesdienst statt.

Quelle: cb

Peine. Atemloses Staunen auf dem Historischen Marktplatz:  Gezogen von einem Schimmel und in Begleitung eines Engels umrundete der Nikolaus gestern mit seiner Kutsche den Peiner Weihnachtsmarkt. Anschließend hielt er auf der Bühne Audienz.
Zunächst führte Alexander Hass von Peine Marketing mit dem Nikolaus ein kurzes Interview. Anschließend sangen die etwa 100 großen und kleinen Besucher gemeinsam Lieder und sagten Gedichte auf. Im Gegenzug verteilte der Nikolaus bunt gefüllte Tüten.

Manche Kinder waren zunächst ein bisschen schüchtern, machten es sich dann aber doch mit leuchtenden Augen auf dem Nikolaus-Knie gemütlich. Unterstützt wurde der Auftritt von Obst und Gemüse Höver, der Firma Rausch, dem Sozialen Kaufhaus, dem Kostümverleih Koepke sowie Gustav Kamps und Yvonne Kruschke.

Vorher war der Nikolaus bereits in der St.-Jakobi-Kirche.Erst klopfte es dreimal laut an der Kirchentür, dann trat er ein: Mit Bischofsstab und langem Rauschebart begrüßte der Nikolaus die Kinder und Erwachsenen beim Familiengottesdienst.

Auch die Kinder des St.-Jakobi-Kindergartens brachten sich ein und begeisterten die mehr als 100 Besucher. Zusammen mit ihren Erzieherinnen spielten sie die Geschichte des Bischofes Nikolaus vor. Dieser soll in der ersten Hälfte des vierten Jahrhunderts den armen Menschen geholfen haben. So gab er zum Beispiel hungernden Familien Essen, Kleidung oder andere Geschenke.

azi/js

Weihnachtsmarkt:
Das Programm

  • Heute, 15.30 bis 16.30 Uhr: Kindergartenkinder aus Abbensen führen das Rollenspiel „Fürchtet euch nicht“ auf. 17 Uhr: Besuch des Weihnachtsmanns. 17.30 bis 18.30 Uhr: Posaunenchor Schmedenstedt.
  • Donnerstag, 15 bis 18 Uhr: Kerzenziehen. 16 bis 17 Uhr: Die Kita-Kinder der Villa Kunterbunt unterhalten die Markt-Besucher mit Liedern und Gedichten.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung