Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
„Night of the Dance“: Publikum tanzte ausgelassen mit

Peine „Night of the Dance“: Publikum tanzte ausgelassen mit

Peine. Atemberaubende Tanzakrobatik gepaart mit traditionellem irischen Stepptanz, exotisch-erotische Kostüme, Breakdance, Michael-Jackson-Show und Schwarzlichttheater: Dies und noch mehr erlebten die begeisterten Zuschauer bei der „Night of the Dance“ in den ausverkauften Peiner Festsälen.

Voriger Artikel
Elfriede Köhne wird heute 95 Jahre alt
Nächster Artikel
Silberkamp-Schüler besuchten Abgeordneten in Berlin

Bunte Kostüme: „Night of the Dance“ kam beim Publikum bestens an.

Quelle: Isabell Massel

Zum Schluss waren nicht nur die Tänzer atemlos, auch das Publikum tanzte mit großem Spaß beim Finale mit. Hohes Tempo, großartige Eleganz und fantastische Körperbeherrschung zeichnete die verschiedenen Nummern der Show aus. Stimmige Choreografien hoben die Einzigartigkeit der Tanzstile hervor und ließen alles zu einer glanzvollen Show zusammenfließen. Es brauchte nicht lange, bis die Zuschauer begeistert mitklatschten.

Schon der Mix „Lord of the Dance“ bekam stürmischen Applaus - und bereits beim gesteppten „Latin Medley“, einer Mischung von Hits des Buena Vista Social Clubs, Ricky Martin und anderen, konnte kaum noch jemand still sitzen bleiben. Wer bis dahin die Show einfach nur schön fand, war spätestens in Teil zwei überwältigt von dem Können und der getanzten Lebensfreude.

Bei „Dirty Dancing“ wirbelten die Röcke der vier Tänzerinnen - und die Tänzer ließen lasziv die Hüften kreisen, bei „Riverdance“ steppten die Akteure die Zuschauer beinahe schwindelig. Begeisterte Bravo-Rufe folgten auf die Breakdance-Nummer. Doch es kam noch besser: Der „Tribute to Michael Jackson“, bei dem die Tänzer den Rhythmus der Jackson-Hits steppten und klassische Szenen wie aus „Thriller“ tanzten, wurde durch die Interpretation von „Pirates of the Caribbean“ sogar übertroffen. Die Musik wurde mit stampfenden Beats unterlegt - und die Tänzer zeigten einmal mehr, warum sie zu den besten der Welt gehören und ihre Shows fast überall ausverkauft sind.

Partystimmung kam dann zum großen Finale auf: Ob Lady Gaga oder Avicii - die Showtruppe gab noch einmal alles. Animiert durch einen Vortänzer ließ sich auch das Publikum nicht lange bitten und tanzte „Nossa“, den Sommerhit von 2012, enthusiastisch mit. So blieben dann auch alle gleich stehen und feierten die Künstler mit minutenlangem Applaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung