Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Night of the Dance“: Mix aus Tanz und Akrobatik

Fast ausverkaufte Peiner Festsäle „Night of the Dance“: Mix aus Tanz und Akrobatik

Von allem ein bisschen und als Ganzes großartige Unterhaltung: Die Broadway Dance Company & Dance Factory Dublin unterhielten das Publikum in den fast ausverkauften Peiner Festsälen mit zwei Stunden Tanz, Akrobatik und mitreißender Musik bei „Night of the Dance“.

Voriger Artikel
Grünes Band: Schützengilde baut Vorsprung aus
Nächster Artikel
Südlink: Landwirte fordern dauerhaften Ausgleich

„Night of the Dance“: Die überragende Leistung der Tänzer kam beim Publikum in den Peiner Festsälen hervorragend an.

Quelle: Grit Storz

Peine. Farbenprächtige Kostüme, rasante Wechsel der Tanzstile und stimmungsvolle Bühnenbilder machten die Show zu etwas ganz Besonderem. Das Publikum staunte über die tänzerische Akrobatik des Duos Laritza Briel und Martin Escalante genauso wie über die kreativen Breakdance-Einlagen von Juan Carlos Martinez. In einem funkelnden Spiel von Licht und Farbe gab die Bühne den Stepptänzern unter der choreografischen Leitung des wohl schnellsten Steppers der Welt, Liam Caputo, den irischen Tänzern Raum für ihre Art, Musik in Tanz umzusetzen. In atemberaubender Geschwindigkeit ließ das Stepp-Ensemble die Füße wirbeln, teils unterstützt durch Mikrofone, die das typische Klackern verstärkten. Das beeindruckende Stepp-Battle zwischen „Gut und Böse“ wurde vom Publikum bejubelt. Natürlich siegte das Gute, indem es die dunklen bösen Gestalten förmlich schwindelig von der Bühne tanzte.

Slapstick-Einlagen, bei denen das Publikum lustig mitmachte, ergänzten die tollen tänzerischen Leistungen. Durch Schwarzlicht sichtbar gemacht, zeigte das Ensemble, in welcher Rasanz es die Körper bei „Stomp“ bewegte. Ein feuriger Mix aus lateinamerikanischen Tänzen mit wild schwingenden Röckchen und leidenschaftlichen Bewegungen ließ den ersten Teil der Show ausklingen.

Nach der Pause waren die Zuschauer hörbar vom „Blacklight Theatre“ begeistert. Mit vielen „Ahs“ und „Ohs“ wurden die teils überraschenden Darbietungen auf der dunklen Bühne kommentiert. Immer wieder entstanden neue Stimmungen während der Show. Leidenschaft und pure Lebensfreude, dramatische Kampfszenen in Zeitlupe, gruselige Düsternis bei „Pirates of Caribbean“ und farbenfrohe irische Fröhlichkeit wechselten sich ab. Ob Dirty Dancing, Riverdance oder die tolle Breakdance Performance, die Zuschauer applaudierten begeistert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung