Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neujahrsempfang des Peiner Dehoga: Tarifvertrag und Mindestlohn waren Thema

Peine Neujahrsempfang des Peiner Dehoga: Tarifvertrag und Mindestlohn waren Thema

Peine. Festliche Stimmung herrschte gestern beim ersten Neujahrsempfang des deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Kreisverband Peine. Mehr als 70 Gäste ließen sich im Saal des Theaterrestaurants der Peiner Festsäle kulinarisch und musikalisch verwöhnen.

Voriger Artikel
IG Bau will Winter-Kündigungen im Kreis Peine verhindern
Nächster Artikel
Einbrecher in Bürogebäude und Jugendtreff

Von links: Eva Schlaugat, Dr. Volker Menke, Thomas Blumenberg, Torsten Kowohl genossen den Neujahrsempfang bei Sekt, Orangensaft und Bier.

Quelle: im

Torsten Kowohl, kommissarischer erster Vorsitzender des Dehoga-Kreisverbandes Peine, rief in seinem Grußwort die Land- und Bundestagswahlen wieder ins Gedächtnis der Gäste. Er sagte: „Der jetzt bekannte Koalitionsvertrag ist für unsere Branche besser ausgefallen als erwartet.“ So sei zwar die Steuer für Beherbergungsleistungen nicht erhöht worden, aber der Mehrwertsteuersatz für Speisen insgesamt nicht reduziert. „2014 droht uns eine Verschärfung der Bedingungen bei den Minijobs, auch das Thema Mindestlohn benötigt unsere Aufmerksamkeit“, stellte Kowohl fest. Das heißt, dass den Betrieben ein Jahr bleibt, um sich durch eine angepasste Preispolitik für die Kostensteigerungen zu rüsten. Am 1. Januar 2015 soll dann der gesetzliche Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro eingeführt werden. Auch ein großer Personalmangel wurde in den vergangenen Jahren verzeichnet. Thomas Pfeiffer vom Dehoga-Bezirksverband Braunschweig/Harz erklärte in seinem Grußwort, dass viele Ausbildungsplätze unbesetzt blieben - vermutlich, da noch das veraltete Bild der Tarifverträge herrsche. „Die Verträge sind aber vergleichbar mit denen der Industrie. Das Gehalt und der Urlaubsanspruch wurden angepasst.“ Und das zu Recht, denn die stellvertretende Landrätin Eva Schlaugat erklärte, dass die Gastronomie für Städte einen hohen Stellenwert habe. Sie sagte: „Wenn die Angebote der Gastronomie stimmen, dann lebt man gerne in einer Stadt.“

Neujahrsempfang des Peiner Dehoga: Mehr als 70 Gäste feierten im Saal des Theaterrestaurants der Peiner Festsäle.

Zur Bildergalerie

Im Anschluss an die Grußworte wurde das Fingerfood-Buffet eröffnet. Mit leckeren Köstlichkeiten ließen die Gäste den Abend locker ausklingen. Abgerundet wurde das Programm durch Livemusik vom Duo Harmonie. Das Ehepaar Bettina und Harry Stolz spielte die schönsten Lieder aus seinem Repertoire.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung