Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Neugestaltung des Werderparks geht in zweite Runde

Realisierung im Herbst 2017 Neugestaltung des Werderparks geht in zweite Runde

Der zweite Teil der Neugestaltung des Peiner Werderparks befindet sich jetzt in der Ausschreibungsphase. „Die Realisierung der Maßnahme soll im Herbst 2017 erfolgen und aus Mitteln der Geschwister-Vollrath-Stiftung finanziert werden“, sagt Stadt-Sprecherin Petra Neumann auf Anfrage der PAZ.

Voriger Artikel
Fünf Ganztagsschulen in Peine genehmigt
Nächster Artikel
Wohnen im Eigentum: Quote liegt bei 64 Prozent

Der Werderpark am Peiner Rathaus: Die Neugestaltung des Platzes soll weitergehen.

Quelle: Antje Ehlers

Peine. Die in 2015 und 2016 vorbereitenden Arbeiten am ehemaligen Brunnen und den Beregnungsleitungen sind mit Geld aus dem Haushalt der Stadt finanziert worden. Dafür wurde die Firma Friesecke Bewässerungstechnik aus Burgdorf engagiert, die den Auftrag hatte, im Werderpark eine sogenannte Sommerleitung zu verlegen, um in den Sommermonaten die Bewässerung der Rasen- und Pflanzflächen sicherstellen zu können. Außerdem wurde im Rahmen der Sanierungsarbeiten der alte Brunnen entfernt und durch ein Beet ersetzt.

Inzwischen sind die Arbeiten seit fast einem Jahr abgeschlossen – der zweite Schritt lässt aber noch immer auf sich warten. Grund dafür sollen personelle Ursachen gewesen sein, wie die Pressesprecherin mitteilte.

Im Herbst soll es dann weitergehen: Der Schwerpunkt der geplanten Neugestaltung liege in der Herstellung einer barrierefreien Wegeverbindung. In der Online-Ausschreibung der Stadt heißt es weiter, dass der Einbau von Mobiliar und Gestaltungselementen, Entwässerungsrinnen und die Rodung sowie Entsorgung von Gehölzen von einem Landschaftsbau-Team  gefordert seien. Finanziert wird das Ganze mit 160 000 Euro aus der Erbschaft der Geschwister Vollrath.

Übrigens: Aus dem Geld der Geschwister-Vollrath-Stiftung werden außerdem Neugestaltungen im Bereich Hoher Weg durchgeführt. „Hier ist ein Beginn der Maßnahmen bereits für diesen Monat geplant“, berichtete Neumann.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung