Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neues Verteilzentrum der Post entsteht im Gewerbegebiet West

Peine Neues Verteilzentrum der Post entsteht im Gewerbegebiet West

Peine. Die vorbereitenden Erdarbeiten haben bereits begonnen: Die Deutsche Post baut an der Straße Im Großen Felde im Gewerbegebiet West ein neues Verteilzentrum (PAZ berichtete), das bereits im Herbst in Betrieb gehen soll. Der sogenannte Zustellstützpunkt, von dem aus die Zusteller ihre Touren starten, ist zurzeit noch an der Postbankfiliale an der Schützenstraße untergebracht.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Küchenbrand an der Woltorfer Straße
Nächster Artikel
Woltorfer Straße bleibt gesperrt, Kreuzung ab Freitag frei

Postbankfiliale an der Schützenstraße in Peine: Der Mietvertrag wurde Anfang Juli verlängert.

Quelle: mic

Das Grundstück, das die Post von der Stadt Peine für das neue Verteilzentrum gekauft hat, liegt in direkter Nachbarschaft zum Autohaus Gebrüder Schmidt. Auf dem mehrere Tausend Quadratmeter großen Areal soll nach PAZ-Informationen ein sechs Meter hohes Gebäude mit einer Grundfläche von ungefähr 30 Mal 50 Meter entstehen. Die Post wollte gestern auf Anfrage keine genaueren Angaben zu dem Projekt machen.

Bereits Anfang Juli hatte der Pressesprecher der Post, Jens-Uwe Hogardt, der PAZ bestätigt, „dass der Stützpunkt zum Herbst den Standort wechseln wird“. Darüber hinaus kündigte er an, dass es keine Veränderungen für die Peiner Postkunden geben wird, Postbank und Postdienstleistungen blieben an der Schützenstraße, die Öffnungszeiten seien unverändert.

Die Postbank, die Mieterin des Gebäudes an der Schützenstraße ist, hat bereits zum 1. Juli einen langfristigen Mietvertrag mit dem Eigentümer, dem amerikanischen Immobilien-Fond Lone Star, abgeschlossen. Bei der Post an der Schützenstraße handelt es sich um eine Postbank, die in Kooperation mit der Post deren vollwertiges Angebot vorhält.

Eine kleine Änderung im Post-Angebot in Peine ist kürzlich bereits in Kraft getreten: Die Postfachanlage ist bei Ole Siegel Sports an der Marktsstraße 24 untergebracht. Mitte Juli hatte der Peiner Geschäftsmann eine Postagentur in seinen Räumen eröffnet. Dort gibt es die klassischen Postdienstleistungen wie Briefmarken, Briefe, Pakete oder Einschreiben. Finanzdienstleistungen der Postbank bietet Siegel nicht an. Er sieht die Agentur als sinnvolle Ergänzung seines Angebots und als Service für seine und die Postkunden, zumal kostenlose Parkplätze zur Verfügung stünden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung