Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Lauftreff soll die Freude an der Bewegung wecken

Peine Neuer Lauftreff soll die Freude an der Bewegung wecken

Peine. Der Frühling naht mit großen Schritten: Passend dazu soll ein neuer „Dienstags-Lauftreff“ die Freude an der Bewegung wecken, behutsam und in kleinen Schritten. Start ist am Dienstag, 5. März, um 16.30 Uhr im Herzberg (Kastanienallee/Ecke Sundernstraße).

Voriger Artikel
23805 Verkehrssünder mussten zahlen
Nächster Artikel
Herz-Transplantation verweigert: Peiner klagt vor Verfassungsgericht

Drei vom „Dienstags-Lauftreff“ (von links): Mathias Reisewitz, Dr. Doris Arnold und Hermann Spörl.

Quelle: jti

Initiator ist das Bündnis gegen Depressionen Hildesheim/Peine. „Das Angebot ist aber offen für alle, die Interesse haben“, betont Dr. Doris Arnold vom Peiner Gesundheitsamt, die die Gruppe ärztlich begleitet. „Jeder kann kommen, die Teilnahme ist kostenlos.“ Laufen sei gut für die Seele, Abwehrkräfte und Immunsystem würden gestärkt, weil sich verstärkt „Killerzellen“ bildeten, die von Krankheitserregern befallene oder auch Krebszellen zerstörten. Auch wer einfach nur abnehmen, die Fitness verbessern oder Stress, Ärger und Ängste abbauen will, ist willkommen.

„Es sollen aber keine Marathonläufer oder Leistungssportler ausgebildet werden“, erläutert Mathias Reisewitz von Arcus. „Es geht darum, Menschen in Bewegung zu bringen.“ Innerhalb von 12 Wochen sollen Dauerlauf und Joggen sanft und bewusst trainiert werden, ergänzt Arnold. Der Wechsel von Gehen und Laufen werde von Woche zu Woche gesteigert. „Später sollte man in der Lage sein, etwa 30 Minuten langsam zu laufen.“

Neben sportlichen und gesundheitlichen Aspekten geht es beim Lauftreff aber auch darum, Kontakte zu knüpfen und sich emotional auszutauschen. Hermann Spörl vom Gesundheitsamt bietet eine Walking-Gruppe an. „Gespräche beim Spazierengehen sind oftmals viel fruchtbarer als am Schreibtisch.“ Den Teilnehmern steht es natürlich auch frei, sich mehrmals pro Woche zu treffen.

Vierte im Bunde von Arnold, Reisewitz und Spörl ist die pensionierte Lehrerin Charlotte Schrader. Weitere Unterstützung, beispielsweise von Nordic-Walking-Übungsleitern, ist willkommen.

jti

  • Informationen gibt es bei Hermann Spörl unter 05171/4017016 oder h.spoerl@landkreis-peine.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung