Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neue Auflage von Blende 2014: Einsendungen bis 15. September

Peine Neue Auflage von Blende 2014: Einsendungen bis 15. September

Der Blende-Zeitungsleser-Fotowettbewerb erfreut sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit. Etliche Hundert Bilder gehen jeweils in der Redaktion der Peiner Allgemeinen Zeitung ein.

Voriger Artikel
Unfall auf der L 412: 19-Jährige überschlug sich mit Auto
Nächster Artikel
Polizei: Täter zerkratzten Opel Meriva

Zum Thema „Deutschlandreise - eine Liebeserklärung“ passt dieses gelungene Foto von der Speicherstadt in Hamburg, das von Bodo Appe stammt.

Quelle: prophoto

Der Startschuss für die Blende 2014 ist bereits gefallen. Hobby-Fotografen, die teilnehmen möchten, haben noch bis zum 15. September Gelegenheit, die langen Sommertage für ihre Wettbewerbsbeiträge zu nutzen.

Folgende drei Themen gilt es in diesem Jahr fotografisch umzusetzen:

„In Bewegung (oder Bewegung im Bild“: Bei diesem Thema geht es darum, Bewegung darzustellen. Akteure paddelnd im Boot, Kinder beim Toben oder der Start eines Modellflugzeugs sind Beispiele. Alles, was sich bewegt, kann durch langsame Verschlusszeiten in Bewegungsspuren übertragen werden - selbst eine Schnecke. Unschärfe gezielt einzusetzen ist eine Option bei diesem Thema.

„Schwarzweiß“: In Schwarzweiß zu fotografieren, liegt absolut im Trend. Die Gründe sind vielfältig und sicher unter anderem darauf zurückzuführen, dass heute fast jede Kamera über einen Schwarzweiß-Modus verfügt. Dieses Blende-Thema lebt vom Spiel mit Licht und Schatten, Formen und Strukturen.

„Deutschlandreise - eine Liebeserklärung“: Dieses Thema mit Heimatbezug auch zur eigenen Region bietet auch weniger ambitionierten Amateur-Fotografen die Möglichkeit zur Teilnahme. Es geht darum, die Schönheit Deutschlands zu visualisieren und den Betrachter auf eine bildliche Erlebnisreise zu schicken. Wie sieht das Land aus, in dem wir leben - und wie leben wir in diesem Land?

„Guten Appetit“ (Sonderthema für Jugendliche): Für jugendliche Fotografen bis 18 Jahren gibt es wieder ein Sonderthema. „Guten Appetit“ ist eine klare Themenstellung, die jedoch genügend Freiraum für die fotografische Umsetzung lässt. Ein Biss in den Hamburger ist dabei ebenso denkbar wie die Pizza, die Fäden zieht oder das Kind mit dem Schokoladenkuss-Mund.

Weitere Infos gibt es unter www.paz-online.de/blende.

wos

INFO

Bedingungen für die Teilnahme

Jeder Teilnehmer kann zu jedem Wettbewerbsthema maximal drei Papierbilder in Farbe oder Schwarz-Weiß einsenden. Zugelassen sind alle Formate bis zu einer Größe von höchstens 20 mal 30 Zentimetern. Auf der Rückseite der Fotos müssen der volle Name des Einsenders, die Anschrift, die Telefonnummer und möglichst die E-Mail-Adresse notiert sein. Schön ist auch die Nennung eines Bildtitels. Achtung: Filzstifte färben oft ab, Kugelschreiber drücken durch. Ideal ist deshalb ein beschrifteter Aufkleber.

Der Teilnehmer muss die Fotos selbst aufgenommen haben und sich damit einverstanden erklären, dass sie im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb honorarfrei veröffentlicht werden. Die prämierten Fotos werden zur bundesweiten Endausscheidung weitergeleitet. Die Fotos bitte an die Peiner Allgemeine Zeitung, Werderstraße 49 in 31224 Peine schicken. Einsendeschluss ist der 15. September.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung