Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
„Natur pur“ mit der Hukl-Bühne

Vöhrum „Natur pur“ mit der Hukl-Bühne

Vöhrum. Die Bühnenkulisse ist fast fertig, die Tannen stehen bereit, und die letzten Proben laufen: „Natur pur - eine etwas andere Geburtstagsfeier“ heißt das neue Stück der Vöhrumer Hukl-Bühne, das am 29., 30. und 31. Mai im Dorfgemeinschaftshaus zu sehen ist.

Voriger Artikel
Braumanufaktur Härke macht 38000 Euro Gewinn
Nächster Artikel
Komponist schrieb Tiroler Walzer

Hukl-Bühnen-Darsteller (v.l.) Andreas Schote, Marina Papenburg, Jürgen Bublitz, Hubert Klinke, Johannes Blasig und Manfred Freise.

Quelle: Michael Lieb (mic)

Eintrittskarten gibt es noch im Vorverkauf. Die PAZ verlost außerdem fünf mal zwei Tickets für die Aufführung am Samstag, 30. Mai.

Bereits seit Januar laufen die Proben für den Schwank in drei Akten aus der Feder von Bernd Gombold. Im Mittelpunkt des Stücks: eine extrem schräge Familie. Die Zuschauer erwartet wieder einmal ein Angriff auf die Lachmuskeln. Zur Geschichte: Die rüstige Oma Maria sieht nicht ein, ihren 75. Geburtstag altersgemäß zu Hause oder im Restaurant zu feiern. Stattdessen lädt sie ihre „Sippe“ in ihre alte Hütte mitten im Wald ein. Ihre mittlerweile erwachsenen, nicht ganz einfachen, und vor allem untereinander zerstrittenen Kinder folgen der Einladung nur widerwillig.

Pudelwohl fühlt sich einzig und allein Enkeltochter Christine. Das Zusammentreffen bei der Hütte artet bei dem vergeblichen Versuch, ein Zelt aufzubauen, in Zank und Sticheleien aus. Als Oma plötzlich einen Beutel mit 50 000 Euro findet, wird die Geldgier ihrer Kinder geweckt. Die Situation spitzt sich zu, im Laufe der Handlung tauchen immer neue Personen auf, die großes Interesse an dem „schwarzen Beutel“ zeigen - zum Beispiel der Biologe Wilhelm Würmlein, gespielt von Hubert Klinke. Dieser meint damit allerdings eine Schmetterlingsart - und damit ist das Verwirrspiel perfekt.

Der Vöhrumer Kunstmaler Claus Rühmann, der für die Kulissen verantwortlich zeichnet, stellt an allen drei Terminen (29. Mai, ab 20 Uhr, 30. Mai, 20 Uhr und 31. Mai, 19 Uhr) im Foyer des DGH Bilder aus. Karten gibt es im Vorverkauf für 7 Euro in der Bücherstube und bei Gillmeister. Abendkasse: 8 Euro.

Aufgepasst: Die PAZ verlost fünf mal zwei Freikarten für die Vorstellung am 30. Mai. Rufen Sie unter Telefon 0137/979646108 an und folgen den Anweisungen. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz der Telekom. Die Gewinner werden schnellstmöglich benachrichtigt.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung