Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Nachwuchs-Flieger am Himmel über Peine

Ferienaktion des Flugvereins Uhlenflug Nachwuchs-Flieger am Himmel über Peine

Ein leichtes Kribbeln im Bauch gehörte wohl beim Erklimmen der kleinen Flugzeuge dazu. Doch Angst musste keiner der Teilnehmer an der PAZ-Ferienaktion haben.

Voriger Artikel
Unfall auf A2-Parkplatz: 63-Jährige und zwei Mädchen verletzt
Nächster Artikel
Schul-Sanierungen für sechs Millionen Euro

Anahita lässt sich beim Anschnallen helfen.

Quelle: nic

Peine. Die erfahrenen Piloten des Flugvereins Uhlenflug starteten und landeten sehr sicher. Sarah, Maite, Elisa, Anahita, Jonah, Nico, Jannis, Jan, Eike, Eric, Chris, Finja und Paulien starteten mit Rüdiger Overfeld im Motorsegler und Helmut Warnecke im Ultraleichtflugzeug zu Rundflügen über die Fuhsestadt.

„Das war ein richtig tolles Gefühl“, schwärmte die 15-jährige Anahita nach ihrer Runde. Zwar sei sie schon mehrmals geflogen, aber immer nur in großen Passagiermaschinen. „Hier ruckelt es mehr, aber man sieht unheimlich viel“, betonte die Groß Lafferderin.

Schon richtig versiert bestieg Nico das kleine Flugzeug. „Ich bin beim Tag der offenen Tür schon mal hier geflogen“, erklärte der zehnjährige sein Wissen und entschied sich für eine Flugrunde über seinen Heimatort Mehrum. Dort konnte er dann sein Haus und die sonst nur von unten bekannten Straßen und Wege einmal aus ganz neuer Perspektive betrachten.

Ein ganz besonderes Geschenk war der Rundflug für Sarah aus der Peiner Südstadt. Sie feierte gestern ihren elften Geburtstag. „Heute Nachmittag gehe ich dann noch mit meinen Freunden ins Freibad“, erklärte sie.
Wohl genau die richtige Erfrischung, denn bei Temperaturen um die 35 Grad wurde es doch sehr warm in den kleinen Cockpits. „Wenn man erst mal oben ist, geht es, aber am Boden ist kaum ein Luftzug zu spüren“, meinte Thomas Erdmann, ebenfalls Pilot beim Uhlenflug.

In etwa 500 Meter Höhe seien die Flieger unterwegs, sodass man viel sehen und auch gut erkennen kann. „Am letzten August-Wochenende veranstalten wir auch wieder unseren Tag der offenen Tür mit Rundflügen“, kündigte Erdmann an.
Das werden sich bestimmt auch einige der Ferienkinder vormerken. Begeisterte Gesichter zeigten, dass es allen sehr gut gefallen hat und jeder sich freuen würde, nochmals in die Luft zu starten.

Für alle mutigen Nachwuchs-Copiloten gab es als Abschiedsgeschenk von PAZ-Mitarbeiterin Ina Jähnke noch Trinkbecher mit Brausepulver und einen Wasserball. Genau die richtige Ausstattung für das Freibad, wo es die meisten nach dem schweißtreibenden Vormittag sicher zog.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung