Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Nachfrage nach Arbeitskräften zieht leicht an

Peine Nachfrage nach Arbeitskräften zieht leicht an

Kreis Peine. Nach dem saisonalbedingt deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar, ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar im Kreis Peine wieder leicht rückläufig und sank um 22 auf 4036 Personen.

Voriger Artikel
Ski-Club trennt sich von seiner Hütte im Harz
Nächster Artikel
Davudili holt Flüchtlinge nach Deutschland

Die Agentur für Arbeit in Peine.

Quelle: A

Die Arbeitslosenquote betrug unverändert 5,9 Prozent. Dies geht aus dem gestern vorgelegten Monatsbericht der für Peine zuständigen Agentur für Arbeit Hildesheim hervor. Ein leichter Anstieg im Bereich der Agentur für Arbeit (+12) wurde im Bereich des Jobcenters Peine (Arbeitslosengeld II) mit einem Rückgang (-34) mehr als ausgeglichen.

„Die Nachfrage nach Fachkräften im Gastgewerbe und Bauberufen ist bereits jetzt erheblich angezogen. Das sind Bedarfe, die sich sonst erst im März oder April einstellen,“ so Horst Karrasch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Hildesheim. Es bleibe abzuwarten, ob es sich nur um einen vorgezogenen saisonalen Effekt wegen des Wetters handelt oder um zusätzliche Arbeitskräfte-Bedarfe aufgrund einer verbesserter wirtschaftlichen Lage.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung