Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nach Vollbremsung gestürzt: Motorradfahrer (16) schwer verletzt:

Edemissen-Eickenrode Nach Vollbremsung gestürzt: Motorradfahrer (16) schwer verletzt:

Eickenrode. Schwere Verletzungen hat sich am Mittwochnachmittag gegen 14.30Uhr ein 16-Jähriger zugezogen, als er mit seinem 125er-Motorrad auf der Kreisstraße 11 zwischen Eickenrode und Plockhorst stürzte. Der Jugendliche war an dem Unfall allein beteiligt - und hatte riesiges Glück.

Voriger Artikel
Eixer See: Weitere Liegewiesen werden geschaffen
Nächster Artikel
Kooperation von Pflegestützpunkt und Seniorenservicebüro Im Winkel

Rettungshubschrauber auf der Kreisstraße 11: Der 16-jährige Motorradfahrer hatte sich bei seinem Sturz schwere Verletzungen zugezogen und kam vorsorglich in eine Klinik.

Quelle: pif

Denn die Verletzungen beschränkten sich nach ersten Erkenntnissen am Unfallort auf starke Abschürfungen an den Händen und im Gesicht. Zur Sicherheit kam er trotzdem mit dem Rettungshubschauber Christoph 4 aus Hannover in die Medizinische Hochschule nach Hannover, um dort weitere, innere Verletzungen auszuschließen.

Die Polizei schilderte den Unfallhergang folgendermaßen: Der 16-Jährige war mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße 11 unterwegs und fuhr Richtung Eickenrode. Kurz hinter der dortigen Biogasanlage bemerkte er ein weiteres Fahrzeug, das auf einem Feldweg fuhr. Offenbar hatte der Jugendliche angenommen, dass die 57-Jährige am Steuer des Wagens ihm die Vorfahrt nehmen würde. Er leitete eine Vollbremsung ein, um einem vermeintlichen Zusammenstoß zu entgehen.

Dabei verlor der Jugendliche die Kontrolle über die 125er und stürzte. Nach ersten Erkenntnissen hat sich die 57-Jährige keinen Fahrfehler vorzuwerfen, sie hielt an der optischen gestrichelten Linie. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Während der Rettungsarbeiten blieb die Strecke Richtung Eickenrode voll gesperrt. Im Einsatz waren neben dem Notarzt und dem Rettungswagen auch die Retter der Freiwilligen Feuerwehren aus Eickenrode, Wipshausen und Edemissen, die beim Absperren der Straße halfen. Nachdem der Rettungshubschrauber gestartet war, wurde die Strecke wieder freigegeben.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung