Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Nach Lkw-Unfall - A2 bis Mitternacht gesperrt

Asphalt bei Braunschweig muss erneuert werden Nach Lkw-Unfall - A2 bis Mitternacht gesperrt

Nach dem schweren Lkw-Unfall Montagnachmittag in Höhe des Braunschweiger Flughafens bleibt die Richtungsfahrbahn Hannover voraussichtlich bis Mitternacht gesperrt. Grund sind notwendige Asphaltierungsarbeiten, nachdem aus dem verunglückten Sattelzug Dieselöl ausgelaufen war.

Voriger Artikel
Vogelgrippe: Es gilt noch länger Stallpflicht
Nächster Artikel
Prozess: Peiner leistete Widerstand gegen Polizisten

Peine/Braunschweig. An der Unfallstelle ist offenporiger Asphalt verarbeitet, der auf einer Fläche von 600 m² ausgetauscht werden muss. Außerdem müssen 90 Meter Schutzplanke ersetzt werden.

Von der Richtungsfahrbahn Berlin war ein 38-Jähriger mit seinem Sattelzug durch die Schutzplanke gebrochen, umgestürzt und hatte auf der Gegenfahrbahn einen Passat gerammt. Dessen Fahrer, 48 Jahre alt, erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die Ermittler schließen einen Reifenplatzer an der Zugmaschine als Unfallursache nicht aus. Die Untersuchungen dazu dauern an.

Die ebenfalls nach einem Lkw-Unfall gesperrte A 39 bei Braunschweig-Rüningen ist seit 22.30 Uhr wieder frei. Dort war mittags ein mit 18 Tonnen Weizen beladener Sattelzug umgekippt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung