Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nach 50 Jahren: Peiner sehen ehemaligen jugoslawischen Hütten-Praktikanten wieder

Peine Nach 50 Jahren: Peiner sehen ehemaligen jugoslawischen Hütten-Praktikanten wieder

Mehr als 50 Jahre haben sie sich nicht gesehen, ein halbes Jahrhundert hofften sie auf ein Lebenszeichen - die Peiner Gerda und Helmut Grobe haben nach mehr als fünf Jahrzehnten die Suche nach ihrem alten jugoslawischen Freund aufgenommen. Jetzt das Wunder: Damnjan Radenkovic lebt!

Voriger Artikel
Kanalsanierung in Dungelbeck: Vollsperrung der Straße Festanger
Nächster Artikel
Kernstadtwehr erhöht Schlagkraft in der Stadtwache

Alte Freunde: Helmut und Gerda Grobe haben Damnjan Radenkovic (unten mit seiner Frau Mira) gefunden.

Peine. Als Praktikant war der damals 22-jährige Student Damnjan Radenkovic 1961 nach Peine gekommen. „Er hat bei uns alle Abteilungen besucht“, sagt Gerda Grobe, die zu dieser Zeit 1. Sachbearbeiterin in der Personalabteilung der Ilseder Hütte war.

Sie waren ein Alter, sie, Damnjan und ihr späterer Mann Helmut. Nach Feierabend verbrachten sie viele Stunden gemeinsam, gingen spazieren oder besuchten die nähere Umgebung. „Unsere Familie hat sich mit Damnjan angefreundet“, erzählt Grobe. Untergebracht sei der Student aus dem ehemaligen Jugoslawien in den zwei Monaten beim Hausmeister der Ilseder Hütte gewesen.

„Er war ein schicker junger Mann“, schwärmt Gerda Grobe noch heute. „Damnjan trug immer einen tollen, schwarzen Anzug, hatte ein gutes Benehmen und war sehr gebildet.“ Auch ihr Mann Helmut erinnert sich gut an den gemeinsamen Freund: „Wir wussten anfangs nicht, ob er Serbe oder Kroate ist - aber das war auch egal, wir sind alle Bürger dieser Welt.“

Eine Welt, zu der auch Unruhen und Kriege gehören - wie auch 1991 im damaligen Jugoslawien. „Seither sind uns immer wieder die Gedanken gekommen, wie es Damnjan geht“, schildert Gerda Grobe. „In der PAZ sahen wir zuWeihnachten ein Bild einer kroatischen Familie, die während der serbischen Artillerieangriffe im Keller lebte. Das hat uns keine Ruhe gelassen.“

Doch Kontakt zu Damnjan gab es nie, sein Land allerdings wurde für die Grobes später zum liebsten Reiseziel. Von 1975 bis 1984 reisten sie regelmäßig an die jugoslawische Küste - von Zadar bis Dubrovnik und Ulcinj, aber auch ins Land hinein führten ihre Reisen. Doch ob es Damnjan gut geht, und ob er nach seiner Abreise 1961 aus Peine überhaupt gut in seiner Heimat angekommen war, wussten die Grobes nicht. „Er fuhr auf einem alten NSU-Motorrad zurück“, erzählt Gerda Grobe. „Mein Bruder hatte es Damnjan spontan geschenkt, da es ihm so gut gefiel.“

Kürzlich dann stieß Gerda Grobe wieder auf alte Erinnerungen aus dieser Zeit. „Ich hatte im Album etwas gesucht und sah die Bilder von Damnjan. Da ist alles wieder hochgekommen“, schildert die 75-Jährige. Kurzerhand machte sie sich auf die Suche nach ihrem alten Freund. Bei der Stadt verwies man sie an die Deutsche Botschaft in Berlin. Von dort wiederum gelangte sie zur Serbischen Botschaft. „Ich schrieb einen Brief, legte all meine Bilder und Andenken bei, und hoffte auf Antwort“, erzählt Grobe. Drei Wochen später dann der Anruf: Damnjan Radenkovic wurde gefunden! Er ist verheiratet, hat zwei Töchter und vier Enkelkinder.

„Wir haben sofort einen Brief an ihn verfasst und ihn und seine Familie zu uns nach Peine eingeladen“, sagt Gerda Grobe, die selbst aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr reisen kann. Wenige Wochen später dann die Antwort: „Der Brief hat mich sehr glücklich gemacht“, schreibt Damnjan an die Grobes, und weiter: „Viele Erinnerungen sind zurückgekehrt und es ist mir ein großes Bedürfnis, euch zu besuchen.“ Mitte 2013 soll es dann so weit sein - nach mehr als 50 Jahren werden sich die Freunde in Peine wieder in die Arme schließen.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung