Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Musikabendbot: Ein Fest für Augen und Ohren

Rosenthal Musikabendbot: Ein Fest für Augen und Ohren

Rosenthal. Kleine Künstler ganz groß: In der stimmungsvoll dekorierten und beleuchteten Turnhalle feierte die Grundschule Rosenthal-Schwicheldt ihren 51. Musikabend - ein Fest für Augen und Ohren.

Voriger Artikel
„A Christmas Dinner“: Englische Weihnachtsbräuche
Nächster Artikel
Kreisstraße 71 ist wieder frei

Der Jungenchor sang begeistert.

Quelle: oh

Rosenthal. Damit alle Eltern und Geschwister der mitwirkenden Kinder zuschauen konnten, wurde das Programm zwei Mal gezeigt. Die fünf Musik-Arbeitsgemeinschaften der Schule waren an beiden Vorstellungen beteiligt.

Die drei Schulchöre unter der Leitung von Silke Bartscht (Zwergenchor), Heike Pollenske (Mädchenchor) und Ulrike Scholz (Jungenchor) sangen mit Begeisterung und homogenem Klang bekannte, aber auch neue Weihnachtslieder. Besonders der Rap „Du bist der Weihnachtsmann“ fand bei den zuhörenden Kindern großen Anklang. Einige alte Weihnachtslieder wie „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“ wurden gemeinsam mit den Zuschauern gesungen.

Die Orff-AG spielte unter der Leitung von Bartscht rhythmisch gekonnt kleine weihnachtliche Musikstücke. Außerdem gab es eine ganz besondere Vorstellung von zwei Schülerinnen und zwei Schülern aus den beiden 2. Klassen, die erst seit wenigen Wochen Geigenunterricht haben und trotzdem schon sauber intoniert zwei kleine Kompositionen vorspielen konnten. Angeleitet werden sie von Tschin-Uh Cho von der Kreismusikschule Peine, mit der die Grundschule Rosenthal-Schwicheldt schon seit vielen Jahren kooperiert.

Neben den Musikdarbietungen trugen Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen auch Lesungen und Gedichte vor. Es ging unter anderem um die „Weihnachtsmaus“ oder die Schwierigkeiten eines Jungen, ein Geschenk für seine Mutter zu finden. Kinder der 3. Klassen informierten zudem passend kostümiert über Weihnachtsbräuche in anderen Ländern.

Für leckeres Essen und Trinken in der Pause und hinterher sorgte der Förderverein der Grundschule. Auch Basteleien und selbstgebackene Kekse wurden zugunsten der Reparatur und Neuanschaffung von Instrumenten verkauft.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung