Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mit dem Stern voran hinaus in die Welt

Peine Mit dem Stern voran hinaus in die Welt

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes schickte Pfarrer Thomas Blumenberg die Sternsinger auf ihren Weg. Bunt kostümiert zogen die Kinder und Jugendlichen in die mit fast 300 Besuchern gut gefüllte Pfarrkirche Zu den Heiligen Engeln ein.

Voriger Artikel
Freudiges Wiedersehen nach 20 Jahren
Nächster Artikel
Blitzer auf A 2: „Sie erhöhen die Unfallgefahr“

Gestern fand in Peine der feierliche Gottesdienst zur Aussendung der Sternsinger statt.

Quelle: nic

Peine. „Ich bin zwar schon ein ziemlich alter Mann, kann mich aber noch gut an meine Kindheit und die damaligen Weihnachtsfeste erinnern. Heiligabend war immer viel zu schnell vorbei. Gut dass es noch einen ersten Feiertag gibt“, eröffnete Blumenberg seine Predigt.

In Deutschland gebe es den zweiten Feiertag, was gegenüber anderen Ländern eine Besonderheit darstellt. „Eigentlich ist das ein normaler Heiligengedenktag, dem Märtyrer Stephanus gewidmet, der als erster für Jesus gestorben ist“, sagte der Pfarrer.

Traditionell werden an diesem Tag die Sternsinger ausgesendet, um die frohe Botschaft zu verkünden und die Menschen zu segnen. „Die Kinder ziehen als Sternsinger in die Welt hinaus. Man kann sie nicht übersehen in ihren bunten orientalischen Kostümen und mit dem Stern, den sie vor sich her tragen“, bekräftigte Blumenberg.

Alle Sternsinger versammelten sich im Anschluss an die Predigt vor der Krippe mit dem Jesuskind und sangen ein Lied, bevor einzelne Kinder Fürbitten sprachen.

Blumenberg mahnte den Frieden und die Gewaltlosigkeit an und nahm auch Bezug auf die Anschläge in Nigeria, die sich gegen christliche Kirchen gerichtet hatten: „Hass ist ein böses Wort, aber man hasst nur Sachen, die groß und wichtig sind. Der Hass auf Christen ist so groß, weil unsere Botschaft so wahr ist und sich schon so lange hält.“

Den Sternsingern wünschte Blumenberg viel Glück auf ihren Wegen durchs Peiner Land. Sie werden im Januar unterwegs sein und Spenden für Christen in Not sammeln.

„Da kommt immer wieder eine erstaunliche Summe zusammen. Sogar in den Nachrichten im Fernsehen wird regelmäßig verkündet, wie viel Geld die Sternsinger bundesweit gesammelt haben“, schloss Blumenberg.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung