Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Volldampf durch Peine

Neues Buch Mit Volldampf durch Peine

Eine Liebeserklärung an die Fuhsestadt hat der Autor Dieter Löhr mit seinem Buch „Mit Volldampf durch Peine“ geschrieben. 14 Anekdoten und Geschichten geben darin das Leben im alten Peine wieder.

Voriger Artikel
Peiner Lichter- und Weihnachtszauber
Nächster Artikel
„Zebrastreifen muss her“

So sieht es aus: das neue Buch „Mit Volldampf durch Peine“ von Dieter Löhr.

Quelle: privat

Peine. Spannend sind die Geschichten, die in einer Stadt entstehen. Manche sind nach ein paar Tagen wieder verschwunden; andere halten sich länger, und wieder andere werden von Generation zu Generation weitergetragen.

Einige dieser Geschichten aus der Vergangenheit Peines erzählt der Autor Dieter Löhr in seinem Buch „Mit Volldampf durch Peine“. Löhr, Jahrgang 1948, ist gebürtiger Peiner und leidenschaftlicher Sammler von alten Dokumenten und Ansichten aus seiner Heimatstadt. Im Mittelpunkt dabei stehen Persönlichkeiten, die nicht unbedingt im Rampenlicht standen, aber das Leben in Peine prägten oder einfach nur bunter machten.

Löhr fragt: „Erinnern Sie sich an den Eierpastor? Oder an den Badespaß am Kanal? Und wissen Sie noch, wie Kinder sich ihr ,Freischeitengeld‘ verdienten?“ In weiteren vergnüglichen Geschichten erfährt der Leser, wie es zum „Bruderkrieg“ in der Oststadt kam, an welche beiden Kino-Filme aus den 50er- und 60er-Jahren sich die Peiner besonders gut erinnern und was es mit den Motorrad- und später auch Autorennen auf sich hat, die damals von Peine über Vöhrum-Eixe-Abbensen-Oedesse-Stederdorf und zurück nach Peine führten.

„Mit Volldampf durch Peine“ erzählt, wie das Leben in Peine einmal war. Dazu hat der 60-jährige ehemalige Stahlwerker lange Gespräche mit zahlreichen anderen gebürtigen Fuhsestädtern geführt und ihre Erinnerungen notiert. Genau so spannend wie die lebendig verfassten Geschichten sind auch die historischen Fotos, die das Buch bereichern.

Dieter Löhr, „Mit Volldampf durch Peine. Geschichten und Anekdoten aus dem alten Peine“, elf Euro.

Lena Hiete / Lara Kuschmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung