Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Mit Spaß und Ehrgeiz an die weißen Stangen

Peine Mit Spaß und Ehrgeiz an die weißen Stangen

An die Stange, fertig, los, hieß es am Sonnabend beim beliebten Spargelmarkt auf dem historischen Marktplatz. Beim Wettschälen zu Gunsten des Vereins „Keiner soll einsam sein“ traten sechs bekannte Peiner Persönlichkeiten gegeneinander an.

Voriger Artikel
Achtjähriger Radfahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Tausende feierten auf Härke-Hof

Moderierte den Nachmittag: PAZ-Mitarbeiter Ulrich Jaschek.

Quelle: im

Peine. Außerdem gab es diverse Stände mit Erdbeeren, Schinken, Pflanzen, kulinarischen Köstlichkeiten und natürlich dem königlichen Gemüse, um das sich alles drehte.

Schon zum ersten Schäl-Duell zwischen dem Dungelbecker Ortsbürgermeister Bernd-Detlef Mau und seinem Schmedenstedter Amtskollegen Andreas Meier konnte Moderator Ulrich Jaschek viele Zuschauer rund um die Wettkampfarena begrüßen. In hohem Tempo legten die beiden los und schälten, was das Zeug hielt. Ergebnis: Sieg mit 16 Sekunden Vorsprung für Mau. Die Qualität des Ergebnisses bewertete Fachfrau Helgard Brandes von der Oskar-Kämmer- Schule als gut. Bei den weiteren Duellen traten Gildemeisterin Ingeborg Wennerscheid gegen Ökogarten-Chefin Betina Gube und Kulturring-Chef Christian Hoffmann gegen Gabi Beckmann, Betreuerin der Bundesliga-Keglerinnen, an. Den Gesamtsieg errang mit nur einer Sekunde Vorsprung Betina Gube vor Bernd-Detlef Mau.

Peine, Marktplatz, Spargelmarkt 2015, Foto: Isabell Massel

Zur Bildergalerie

Bei allem Ehrgeiz standen aber vor allem der Spaß und der gute Zweck im Vordergrund. Im Anschluss an die Schälwettbewerbe versteigerte Moderator Jaschek die weißen Stangen meistbietend. Das Geld geht wie auch der weitere Erlös aus dem Markt an den Verein „Keiner soll einsam sein“.

Neben dem spannenden Wettbewerb hatten die Besucher auch reichlich Gelegenheit sich zu stärken. Kulinarische Köstlichkeiten rund um den Spargel und süße Kuchen und Torten hatte die Caritas in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Frauenhauses sowie die Oskar-Kämmer-Schule im Angebot. Am Stand des Hofes Almeling lockten Erdbeeren und Spargel. „Die Ernte ist dieses Jahr zufriedenstellend und die Preise sind auf Vorjahresniveau. Sie liegen bei 3,50 bis 7,50 Euro pro Kilo“, sagte Hanna Friedrich von Alemlings Hof. Nebenan bei Fleischer Böhnisch gab es den zum Edelgemüse passenden Schinken. Die kleinen Besucher konnten am Stand des Kinderschutzbundes Sandbilder erstellen, Glücksrad ohne Nieten drehen, Loop-Armbänder knüpfen und bunte Ballons mitnehmen.

Dekoratives für den Garten und wunderschöne Rosen und Hortensien hatte Imke Groteweold vom Wenser Pflanzeneck im Gepäck. Bei weitgehend trockenem, aber kühlem Wetter herrschte lange reger Betrieb auf dem Spargelmarkt und die Besucher genossen die besondere Atmosphäre für den guten Zweck.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung