Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Minister will Blitzer-Schilder abschaffen

Kreis Peine Minister will Blitzer-Schilder abschaffen

Kreis Peine. Überraschende Wende im Streit um die A2-Blitzer bei Peine: Der neue niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies fordert jetzt, dass die umstrittenen Warnschilder vor den Blitzern schnell wieder abgeschafft werden. Auf Anfrage der PAZ begrüßte der Peiner Landrat Franz Einhaus (beide SPD) gestern den Vorstoß.

Voriger Artikel
Nordmeyer: Zuschlag für Pawils?
Nächster Artikel
Frauen-Neujahrsempfang im Forum mit Kabarett

Noch warnen Schilder vor der Radarkontrolle: Minister Olaf Lies will die „sinnlosen“ Hinweise abschaffen, Peines Landrat Franz Einhaus unterstützt ihn dabei.

Quelle: cb

„Es ist ganz wichtig, dass endlich Schluss ist mit der Verunsicherung der Autofahrer“, betonte Landrat Einhaus. Der bisherige Verkehrsminister Olaf Bode (FDP) habe leider bei der A 2-Blitzer-Debatte „populistisch und auf Stammtisch-Niveau argumentiert“. Diese ärgerliche Diskussion habe sich jetzt mit Lies glücklicherweise erledigt.

Der neue SPD-Minister hält die Warnschilder, die Bode aufstellen ließ (PAZ berichtete), für sinnlos, „weil das Argument für die Schilder war, dass die Autofahrer sonst abrupt vor den Blitzern bremsen“. Doch das würden sie jetzt vor den Schildern machen - also keine Verbesserung. Deswegen will Lies die Hinweise wieder abschaffen.

Einhaus weiter: „Ich möchte noch einmal ganz deutlich sagen: Wir haben die zwei Blitzer in Höhe Zweidorfer Holz und Röhrse auf der A 2 nicht aus Willkür eingerichtet, sondern weil auch die Polizei die Notwendigkeit gesehen hat, den Verkehr hier für alle sicherer zu machen. Es gibt ein Tempolimit, um Unfälle zu vermeiden.“ Die A2 zähle zu den gefährlichsten Strecken in ganz Europa und deswegen gehe man in Peine aktiv gegen Raser vor.

Natürlich profitiere der Kreis Peine auch von den erzielten Einnahmen, „aber das ist nicht der Hauptgrund für die Blitzer“. Es gehe um Verkehrssicherheit. Außerdem gilt laut dem Landrat: „Wer auf der A2 fährt und sich an das Tempolimit hält, hat nichts zu befürchten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung