Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Millionen-Investition für Flüchtlingsunterkünfte

Peine Millionen-Investition für Flüchtlingsunterkünfte

Die Mitglieder des Planungsausschusses der Stadt Peine trafen sich am Mittwochabend zur Sitzung. Dabei ging es unter anderem um den Nachtragshaushalt der Stadt - und um Millioneninvestitionen für Flüchtlingsunterkünfte.

Voriger Artikel
Großer SEK-Einsatz in der Südstadt
Nächster Artikel
Radfahrer bei mehreren Unfällen verletzt

Rund 2,6 Millionen Euro mehr als zunächst geplant muss die Stadt Peine dem Nachtragshaushalt zufolge in die Hand nehmen.

Quelle: A

Peine. „Die Flüchtlingszahlen für Niedersachsen und damit auch für Peine werden sich weiter erhöhen“, erläuterte Christian Axmann von der Stadtverwaltung. Dementsprechend müssten weitere Plätze für die Unterbringung geschaffen werden, „damit wir unser Kontingent erfüllen können“. Rund 2,8 Millionen Euro will die Stadt dafür in die Hand nehmen. Das ist dem Nachtragshaushalt der Stadt zu entnehmen. Größter Posten ist die Errichtung eines neuen Gebäudes am Lehmkuhlenweg 27. Damit sollen 96 Plätze geschaffen werden. Außerdem geplant sind die Herrichtung eines Gebäudes auf dem Grundstück am Lehmkuhlenweg 25 A sowie - nach einem entsprechenden Umbau - die Schaffung weiterer 60 Plätze in der ehemaligen PTC-Halle.

Für den gesamten Haushalt betrachtet bedeutet das: Zwar steigen für den städtischen Haushalt auch die Einnahmen, insgesamt benötigt die Stadt gemäß des Nachtragshaushaltes aber rund 2,6 Millionen Euro mehr liquide Mittel, als im Haushalt für 2015 zunächst geplant. Auch über Windenergieanlagen sprachen die Politiker. Derzeit stehen acht solcher Anlagen auf städtischem Gebiet. „Die Betreiber haben beantragt, die alte Höhenbegrenzung aufzuheben“, schilderte Erster Stadtrat Hans-Jürgen Tarrey. Der Antrag laufe darauf hinaus, dass die Höhenbegrenzung für die Anlagen tatsächlich wegfalle. Tarrey: „Dafür würden nur noch vier Anlagen stehen bleiben, die dann aber jeweils doppelt so hoch wie die alten sind. Das würde durchaus eine Beruhigung des Landschafts- und Ortsbildes bedeuten.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung