Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Meisterköche selbst gemacht

Schülerfirma „Powersnack“ Meisterköche selbst gemacht

Nach zwei Jahren geht an der Pestalozzi-Schule das Projekt „Gesundes Frühstück“ zu Ende. Um den Erfolg fortzusetzen, gibt es ab nächstem Schuljahr die Schülerfirma „Powersnack“.

Voriger Artikel
„Sture Brummis sind Zumutung“
Nächster Artikel
280-Euro-Rechnung nicht bezahlt: Peiner muss Arbeitsstunden leisten

Zwei Jahre lang zauberten die Schüler gesunde und leckere Mahlzeiten.

Quelle: rb

Peine. „Vor zwei Jahren hingen die Mägen unserer Schüler durch. Viele hatten vor dem Unterricht entweder ein schlechtes oder gar kein Frühstück bekommen“, sagt Manon Neuguth-Akarsu von der Peiner Pestalozzi-Schule.

Dieses Problem wurde durch das Projekt „Gesundes Frühstück“ gelöst. Zwei Jahre lang stellten Oberstufen-Schüler für die gesamte Pestalozzi-Schule ein Frühstück her, das nicht nur lecker, sondern auch gesund war.

Die Initiative zu dem Projekt ging von der Kreisvolkshochschule aus: „Wir arbeiten seit Jahren mit Schulen zusammen und helfen ihnen, Kurse anzubieten“, sagt Astrid Hoffmann-Lange. Um die Idee zu verwirklichen, bildete sich ein Netzwerk bestehend aus Pestalozzi-Schule, Bürgerstiftung Peine, Caritas, Kreisvolkshochschule, Barmer GEK und dem Landkreis Peine. Letzterer erweiterte extra die Schulküche. Finanzielle Hilfe kam auch von der Erich-Mundstock-Stiftung.

Vor dem Start des „Gesunden Frühstücks“ wurde in einer Projektwoche ausprobiert, worauf die Schüler Appetit hatten. Auch später gab es regelmäßig Verkostungen. Was bei den Schülern gut ankam, wurde in den Speiseplan aufgenommen. Nach einem Jahr wurden sogar Catering-Aufträge angenommen.

„120 Schüler haben gelernt, dass ein gesundes Frühstück lecker ist und nicht vielArbeit macht. Diese Erfahrung können sich Eltern und Geschwister abschauen“, fasst Wilhelm Laaf von der Bürgerstiftung zusammen. Als gute Geister standen den Schülern die hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen Petra Wolters und Inge Stiebitz zur Seite.

Um den Erfolg des Projektes fortzusetzen, gibt es ab nächstem Schuljahr die Schülerfirma „Powersnack“. Sie wird die Schüler weiterhin mit gesunden Mahlzeiten versorgen. Dabei wird das Angebot sogar auf fünf Tage pro Woche ausgedehnt.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung