Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Meier (CDU) zeigte sich stolz auf das Ergebnis

Peine Meier (CDU) zeigte sich stolz auf das Ergebnis

Peine. Trotz Wahlniederlage: In der CDU-Geschäftsstelle herrschte Feierlaune. Mit 47,8 Prozent der Wählerstimmen holte CDU-Bürgermeisterkandidat Andreas Meier in der SPD-Hochburg Peine ein achtbares Ergebnis - auf das er sichtlich stolz war: „Natürlich war es mein Ziel, Bürgermeister zu werden, aber wir haben auch so viel gewonnen.“

Voriger Artikel
Polizei hatte zahlreiche Einsätze am Wochenende
Nächster Artikel
Stichwahl: So war die Stimmung in den Wahllokalen

Zufriedene Gesichter bei der CDU (v.l.): Horst Horrmann, Andreas Meier und Christoph Plett. In der Geschäftsstelle gab es viel Applaus für das achtbare Ergebnis.

Quelle: Foto: Michael Lieb

Meier lag in sechs Ortschaften vorn, teilweise sogar deutlich wie in seinem Heimatort Schmedenstedt, wo er 73,5 Prozent holte - doch am Ende reichte es eben nicht für den Wahlsieg. „Ich bin stolz, auf das, was wir erreicht haben, und, dass ich überhaupt Bürgermeisterkandidat der CDU sein durfte“, sagte Meier, nachdem das Ergebnis feststand.

Der Kommunalwahlkampf sei ein langer Weg gewesen, auf dem er aber stets viel Unterstützung bekommen habe. Meier dankte dafür allen Helfern, der Jungen Union und seiner Frau Judith.

Einen Glückwunsch sprach er dem Wahlsieger Klaus Saemann (SPD) aus und sagte: „Ich hoffe, er weiß was er sich aufgebürdet hat. Er hatte bislang kein Mandat in den städtischen Gremien. Ich hoffe, dass er sein Amt jetzt zum Wohl der Stadt Peine ausübt.“ Meier kündigte gleichzeitig an, in den nächsten Jahren eine vernünftige Oppositionspolitik betreiben zu wollen - mit nun zwei Sitzen mehr im Rat der Stadt und einer Stimme mehr im Verwaltungsausschuss. Darin, dass er selber bei der Gemeinderatswahl mit 2695 Stimmen das beste Einzelergebnis geholt hat, sieht er nun seinen Wählerauftrag.

Meier erhielt lang anhaltenden Applaus. Partei-Chef Christoph Plett lobte Meier: „Du hast viele junge Menschen begeistert, die richtigen Themen wie freies WLAN in der Innenstadt und Studentenwohnungen angesprochen.“ Auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann gratulierte: „Du hast Dich tapfer geschlagen und stehst nach dem Ergebnis vom 11. September nun noch stärker da.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung