Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mehrere Verletzte bei Unfällen

Kreis Peine Mehrere Verletzte bei Unfällen

Kreis Peine. Nach Angaben der Polizei gab es jetzt mehrere Verletzte bei Verkehrsunfällen im Süden des Landkreises Peine - in Groß Gleidingen und Broistedt. Und es entstand hoher Sachschaden in Höhe von 37.000 Euro. Die Polizei sucht Hinweise von Zeugen.

Voriger Artikel
Sterbebegleitung: Müntefering sprach im Schützenhaus
Nächster Artikel
Brachiale Gewalt: Einbruch bei Bäckerei Seidel

Am Dienstag kam es gegen 16:30 Uhr, in Groß Gleidingen, Im Kirchfelde, ca. 300 Meter vor der Einmündung zur K 57 zu einem Verkehrsunfall an dem drei Pkws beteiligt waren und zwei Personen verletzt worden sind.
Ein 88-jähriger Mann aus Vechelde übersah in seinem Pkw Mercedes eine vor ihm, hinter einem geparkten Lkw, verkehrsbedingt anhaltende 19-Jährige aus Braunschweig und fuhr ungebremst auf den Pkw Dacia der Frau auf. Durch den Aufprall wurde der Pkw Dacia in den Gegenverkehr geschleudert und prallte mit einem entgegenkommenden Pkw VW Polo zusammen, der von einer 29-jährigen Frau aus Vechelde geführt wurde.
Bei dem Unfall wurden die 19-Jährige und der Fahrer des Pkw Mercedes leicht verletzt und mit einem Rtw ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.500 Euro.
Einen weiteren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gab es gegen 14:20 Uhr in Broistedt an der Kreuzung  K 50 / K 74 / Osterriehe. An der Kreuzung hatte ein 57-jähriger Mann aus Lengede mit seinem Pkw Ford nicht die Vorfahrt eines 48-jährigen Mannes aus Salzgitter beachtet, der mit seinem Pkw Citroen die K 74 aus Richtung Lengede in Richtung Salzgitter befuhr. Durch diese Kollision wurde der Pkw Citroen in Fahrtrichtung nach rechts gestoßen, so dass dieser mit dem Seitenteil hinten rechts gegen einen Pkw VW Golf einer Fahrschule prallte, der in der Einmündung Osterriehe / K 74 stand und verkehrsbedingt wartete. Bei dem Unfall erlitten der 17-jähirge Fahrschüler und die Fahrlehrerin, 58-Jahre, leichte Verletzungen und mussten ambulant im Klinikum Salzgitter ärztlich versorgt werden.

An allen drei  Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von insgesamt ca. 21.500 Euro.

Hinweise von Zeugen gehen an die Polizei unter Telefon 05171/9990.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung