Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mehrere Unfälle auf der A 2: Schwerverletzter und Rückstau bis Peine

Lehrte/Peine Mehrere Unfälle auf der A 2: Schwerverletzter und Rückstau bis Peine

Lehrte/Peine. Gleich vier Unfälle haben sich gestern zwischen 6.45 und 12 Uhr auf der Autobahn 2 vor der Baustelle bei Lehrte-Ost (in Fahrtrichtung Dortmund) ereignet. Es gab laut Anja Gläser von der Polizei „einen Schwerverletzten, leichtverletzte Personen und es entstand hoher Sachschaden“. Der Rückstau zog sich wegen Sperrungen zeitweise bis nach Peine.

Voriger Artikel
Einbruch in Firma an der Vöhrumer Straße
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Küchenbrand an der Woltorfer Straße

Stau auf der A 2 in Höhe Peine: Gestern gab es mehrere Unfälle und eine Vollsperrung auf der Autobahn.

Der schwerste Unfall ereignete sich gegen 10.15 Uhr. Vor der Baustelle hatte sich ein Stau gebildet. Es kam zu einem Auffahrunfall mit zwei Lastern. Der 61-jährige Fahrer eines MAN-Sattelzuges stieß auf den vor ihm fahrenden DAF-Lkw eines 53-Jährigen. Der Unfallverursacher wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik, der 53-Jährige wurde leicht verletzt. An den Lastern entstand ein Schaden von etwa 200 000 Euro. Aufgrund der Bergung beider Lkw erfolgte eine Sperrung des Hauptfahrstreifens.

Einen weiteren Unfall gab es dort um 6.45 Uhr. Der 38-jährige Fahrer eines 3,5-Tonners (Iveco) fuhr auf dem Hauptfahrstreifen auf den vor ihm fahrenden MAN-Lkw eines 52-Jährigen auf. Der 38-Jährige verletzte sich dabei leicht, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen lag bei etwa 20 000 Euro - am Iveco entstand Totalschaden.

Gegen 9.45 Uhr ereignete sich der nächste Zusammenstoß. Beteiligt waren hier eine Audi-Fahrerin (29) und ein Lasterfahrer (48). Die Frau bemerkte offensichtlich nicht den MAN-Lkw des 48-Jährigen, der langsam vor ihr auf dem Hauptfahrstreifen fuhr. Mit ihrem Audi stieß sie an die Rückfront des Sattelaufliegers. Sie verletzte sich leicht und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von zirka 17 000 Euro. Der 48-Jährige und sein 43-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Gegen 12 Uhr fuhren noch zwei Kleinlaster aufeinander. Beide Fahrer (37 und 51 Jahre) blieben unverletzt. Der Schaden: 2000 Euro.

tk

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung