Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Mehrere Feuer in der Hertie-Brache

Peine Mehrere Feuer in der Hertie-Brache

Peine. Großeinsatz der Peiner Feuerwehr am Samstagabend um 18.55 Uhr: Es wurden mehrere Feuer in der leerstehenden Hertie-Brache an der Lindenstraße gelegt, die etwa 90 Feuerwehrleute löschen mussten. Schwarzer Rauch drang durch die aufgebrochenen Türen und Fenster. Die Brandursache ist noch unklar, es wird aber Brandstiftung vermutet.  

Voriger Artikel
Schwelbrand: Ursache ist technischer Defekt
Nächster Artikel
DRK-Pflegeheim: Tag der offenen Tür

Der Alarm ertönte um 18.55 Uhr und sofort waren etwa 90 Feuerwehrleute und viele Wagen vor Ort, um die Feuer in der Hertie-Brache zu löschen. Um etwa 20 Uhr hieß es Feuer aus, aber das komplette, leerstehende Gebäude wurde von den Kameraden unter Atemschutz nach weiteren Glutnestern untersucht. Auch Polizei und Rettungswagen waren auch vort Ort, doch es gab nach aktuellem Stand glücklicherweise keine Verletzten.

Die Polizei hatte nach dem Alarm drei Kinder vor der Hertie-Brache entdeckt, die nun verhört werden. Es wird vermutet, dass Kinder oder Jugendliche, die in das Gebäude eingebrochen sind, gezündelt haben. Das wurde aber noch nicht offiziell bestätigt. Auch die Höhe des Schadens ist noch nicht klar. Der Feuerwehreinsatz dauerte bis in die späten Abendstunden.  

Weitere Infos folgen am Sonntag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung