Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr als 60 Oldtimer fuhren durch Peine

Peine Mehr als 60 Oldtimer fuhren durch Peine

Peine. Auf Hochglanz poliert und mit schnurrenden Motoren präsentierten gestern 62 Freunde historischer Autos den Peinern ihre Oldtimer. Sie gingen bei den bereits 10. ADAC-Peiner-Classics an den Start - und viele interessierte Peiner nutzen die Gelegenheit, um die Oldtimer einmal live zu bestaunen.

Voriger Artikel
Zahlreiche Einbrüche im Peiner Land
Nächster Artikel
Gildemeisterin Wennerscheid feierte ihren 60.

Auf die Plätze, fertig, los: Die Oldtimer starteten am Autohaus Zierk hintereinander auf die 120 Kilometer lange Strecke durch das Peiner Land.

Quelle: bol

Start und Ziel war nach alter Tradition das Autohaus Zierk. Neben zahlreichen alten Autos, wie einem Opel P4 aus dem Jahre 1936 oder einem Morris Eight Baujahr 1938 nahmen auch sechs Motorräder an der Ausfahrt teil. Das älteste Modell war eine Zündapp von 1939.

Im Wettbewerb mussten alle Teilnehmer eine Strecke von 120 Kilometern hinter sich bringen. Bedienung dabei: Sie durften nicht schneller als 30 Stundenkilometer fahren, damit auch wirklich alle Fahrzeuge eine Chance auf den Sieg hatten.

Die Strecke führte durch Ortschaften wie Vöhrum, Rosenthal, Solschen, Bekum, Hohenhameln, Soßmar, Adenstedt und Ilsede. In Ilsede kehrte die Truppe im Gasthaus Hartwig´s auf eine Currywurst ein und machte eine wohlverdiente Pause.

Unterwegs genoss man nicht nur die schöne Aussicht, sondern musste auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen. In einer Wertungsprüfung ging es darum, eine Strecke von genau 2040 Metern und 3170 Metern mit höchstens 30 Stundenkilometern auf Zeit abzufahren. In Vöhrum, auf dem Gelände der BBS, hingegen war genaues Augenmaß gefragt. Hier mussten die Teilnehmer den Abstand zu einem Schild einschätzen. „Den Abstand im Straßenverkehr abzumessen, ist ja recht wichtig“, erklärte Dieter Schumacher, Fahrtleiter der Veranstaltung. Somit ist die Oldtimerfahrt des MSC Peine nicht nur mit Spaß an der Freunde verbunden.

In Summe ging es bei dem Wettstreit aber darum, so wenige Strafpunkte wie möglich zu bekommen. Der beste Teilnehmer wurde am Nachmittag gekürt - Gesamtsiegerin wurde Alexa von Dossow, die gemeinsam mit ihrer Tochter Franziska von Dossow in einem VW Käfer 1302 an den Start gegangen ist.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung