Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Schüler sollen radeln

Kreis Peine Mehr Schüler sollen radeln

Schwitzen für die Kreiskasse: Ab sofort müssen Schüler einen längeren Schulweg mit dem Fahrrad zurücklegen. Die Mindestentfernung für ein Schülerbusticket steigt von zwei auf drei Kilometer.

Voriger Artikel
750 Kunden kaufen bei der Peiner Tafel
Nächster Artikel
Autofahrer aufgepasst: Schulstart

Auf dem Drahtesel zur Schule: Schüler im Peiner sollen demnächst mehr Kilometer auf dem Fahrrad zurücklegen.

Quelle: Archiv: HAZ

Kreis Peine . Betroffen sind Schüler ab Klasse 7 und Berufsschüler. Wohnen sie nicht weiter als drei Kilometer von der Schule entfernt, müssen sie sich aufs Fahrrad schwingen oder zu Fuß gehen. Bisher hatten die Schüler Anspruch auf ein Busticket ab einer Entfernung von zwei Kilometern. Das fällt jetzt weg.

Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule fahren, haben Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten. „Das sind zurzeit 30 Cent pro Kilometer“, erklärt Kreis-Sprecherin Katja Schröder. Gefördert werden weiterhin auch Fahrgemeinschaften. Pro Kilometer gibt es vier Cent, wenn mehrere Schüler in einem Auto sitzen.

Der Landkreis will aber zusätzlich Kosten sparen und bietet den Schülern daher einen lukrativen Handel an: Wer sein Schülerticket nicht nutzt und es zurückgibt, erhält eine Prämie von zehn Euro im Monat. „In diesem Fall dürfen die Schüler aber nicht auf das Auto zurückgreifen“, sagt Schröder.

Die Karten müssen jeweils für einen vollen Kalendermonat zurückgegeben werden. Volle Monate in den Ferien zählen nicht. Anträge für das Bonus-System werden von den Schulen ausgegeben. „Wir wollen mit dem Projekt den Schülern einen Anreiz geben, sich gesund zu bewegen“, sagt Schröder.

l Mehr Infos gibt es unter www.landkreis-peine.de.

pif

HINTERGRUND

Kosten für Schülerbeförderung

Die Kosten für die Schülerbeförderung betragen jährlich fast sechs Millionen Euro. „Und sie haben sich in den vergangenen zehn Jahren damit verdoppelt“, sagt SPD-Kreistagsfraktions-Chef Günter Hesse. Bereits für das Jahr 2009 hatte der Landkreis geplant, die Kosten um eine Million Euro zu senken.

Das ehrgeizige Ziel erreichten die Mitarbeiter im Kreishaus allerdings nicht. Daher soll nun ein neuer Anlauf unternommen werden. Bis zum Jahresende hofft der Landkreis auf Einsparungen von zirka 450 000 Euro. Auf ein Jahr betrachtet würde damit das Sparziel von einer Million Euro erreicht.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung