Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mehr Erzieher für Peiner Kitas

Landkreis erhält Zuschuss Mehr Erzieher für Peiner Kitas

Die SPD-geführte Landesregierung verbessert die frühkindliche Bildung in den Kindertagesstätten im Landkreis Peine mit neuen Zuschüssen.

Peine 52.320409 10.243267
Google Map of 52.320409,10.243267
Peine Mehr Infos
Nächster Artikel
Groß Lafferde: Hunde attackieren 82-Jährige

Der Landkreis kann künftig weitere Kita-Erzieherinnen einstellen, um das Personal insgesamt entlasten zu können.
 

Quelle: Dpa

Peine. Der Landkreis erhält für dieses und kommendes Jahr mehr als 1,6 Millionen Euro, um die Kindertagesstätten in der Region mit zusätzlichem Kita-Personal noch besser ausstatten zu können.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Matthias Möhle begrüßt die Zuteilung der Geldmittel von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD). Damit könne Peiner Kindern künftig intensivere Betreuung geboten werden. Durch das Geld sei es nämlich möglich, den Betreuungsschlüssel der Einrichtungen zu verbessern, was zur Folge hat, dass das Personal entlastet wird. „Das Geld soll für die Beschäftigung zusätzlicher Fach- und Betreuungskräfte in Gruppen für Kinder von drei bis sechs Jahren verwendet werden und schließt auch Qualifizierungskurse ein“, sagt der Landtagsabgeordnete. Somit kann der Landkreis Peine als örtlicher Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe je nach Bedarf zusätzliche Kita-Fachkräfte wie Sozialpädagogen, Erzieher oder auch sozialpädagogische Assistenten einstellen.

Möhle: „Quereinsteiger können pädagogisch nachqualifiziert werden“

„Überall dort, wo kurzfristig keine Fachkräfte verfügbar sind, hat der Landkreis auch die Möglichkeit, nicht einschlägig qualifizierte Quereinsteiger zu beschäftigen. Diese können pädagogisch nachqualifiziert werden. So ist gesichert, dass die personelle Verstärkung schnell und unbürokratisch die Arbeit aufnehmen kann“, erklärt Möhle.

Insbesondere Einrichtungen, in denen viele Kinder betreut werden, die aufgrund ihrer Herkunft Sprachbarrieren haben, sollen mithilfe der zusätzlichen Mittel personell verstärkt werden.

In konkreten Zahlen bedeutet das, dass in diesem Jahr zusätzlich 820 893 Euro an den Landkreis für mehr Personal in Kindertagesstätten ausgezahlt werden könnte, für 2018 sind weitere 820 152 Euro geplant.

Von Michaela Gebauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

f95da484-965a-11e7-8562-8f56a419026a
Die Traumparade beim Eulenmarkt 2017

Die Traumparade war der krönende Abschluss des diesjährigen Eulenmarktes.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung