Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Matthäuspassion von Bach am Karfreitag in der St.-Jakobi-Kirche Peine

Peine Matthäuspassion von Bach am Karfreitag in der St.-Jakobi-Kirche Peine

Peine. Mit der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach ist am Karfreitag, 18. April, eines der größten und bedeutendsten Chorwerke der Musikgeschichte in Peine zu hören. Die Aufführung findet in der St.-Jakobi-Kirche Peine statt und beginnt um 17 Uhr. Unter der Leitung von Christof Pannes singen Kirchenkreiskantorei St. Jakobi und die Jugendkantorei Peine. Das Göttinger Barockorchester mit seinem Konzertmeister Henning Vater begleitet die Chöre und die fünf renommierten Solisten, die für die Aufführung in Peine gewonnen werden konnten.

Voriger Artikel
A 2-Unfall mit zwei Schwerverletzten: Rückstau zog sich bis nach Peine
Nächster Artikel
ASB bietet umfangreiche Beratung für Senioren und deren Angehörige

Musikalischer Höhepunkt: Karfreitag wird die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach in der St.-Jakobi-Kirche aufgeführt.

Quelle: A

Magdalene Harer (Sopran) hat 2010 ihr Gesangstudium mit Auszeichnung abgeschlossen. Mit ihrem breitgefächerten Repertoire von der Renaissance über die großen Komponisten des Barock, der Klassik und der Romantik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen war sie bereits in Österreich, Frankreich, Schweden, Polen, Israel und den USA zu hören.

Nicole Pieper (Alt) ist in Hildesheim geboren, studierte Gesang in Detmold und lebt heute in Hamburg. Zahlreiche Engagements führten sie in renommierte Konzertsäle Europas, Russlands und Sudamerikas. Im November gab Nicole Pieper ihr Debut an der Staatsoper Hannover.

Der Tenor Henning Kaiser studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er hat sich insbesondere als Interpret der Passionen und Oratorien Johann Sebastian Bachs einen hervorragenden Ruf erworben. Darüber hinaus fühlt er sich auch dem Ensemblegesang verpflichtet, was zu einer Zusammenarbeit mit den führenden Ensembles für Alte Musik führte.

Michael Humann (Bass), der die Christusworte singen wird, ist gelernter Maurer und hat Architektur studiert, bevor er sich ganz dem Gesang widmete. Er hat unter anderem an den Opernhäusern und Theatern in Oldenburg, Bremen, Bielefeld, Nizza und Hannover gesungen.

Henryk Böhm (Bass) begann seine musikalische Laufbahn als Kruzianer im Dresdner Kreuzchor. Anschließend studierte er an der Dresdner Musikhochschule. Er war u.a. an den Opernhäusern in Leipzig, Hannover, Braunschweig, Essen und Köln zu hören, ebenso in den großen Konzertsälen in Berlin, Baden-Baden, München, Hamburg, Paris, Athen, Madrid und Tokio. Seit 2013 ist er Professor für Gesang an der Musikhochschule Hannover.

  • Eintrittskarten für das Konzert am 18. April sind noch bis Donnerstag im Vorverkauf für 25, 20, 15 oder 10 Euro bei der Buchhandlung Gillmeister, bei Firma Klawiter sowie bei den Kantoreimitgliedern erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung